Neuigkeiten bei Essie: Essie Gel Couture

Seit Juli gibt es bei Essie eine gewaltige Neuerung im Sortiment: Gel Nagellacke. Gel Couture nennt sich die neue Linie, die ganz ohne UV-Lampe funktioniert, dafür aber die gleichen Eigenschaften wie eine Gel-Maniküre mitbringen soll – Glanz und lange Haltbarkeit bis zu zwei Wochen.
An Farben gibt es bereits jetzt ein breites Spektrum von Hellrosa über Flieder und kräftigem Rot bis hin zu verschiedenen Blautönen.

Essie Gel Couture Nagellack

Die erste Ernüchterung erfolgte allerdings ziemlich schnell: Um den neuen Lacken überall Platz einzuräumen, musste ich entdecken, dass das bisherige Standardsortiment ausgedünnt wird. Hübsche Farben, wie zum Beispiel einer meiner Lieblinge Luxedo, mussten weichen.

Dennoch hat mich sofort die Neugier gepackt und als absoluter Nagellackliebhaber musste ich diese Neuerung natürlich testen. Da mein Standardlack im Moment Russian Roulette, ein kräftiges Rot, ist, habe ich mir zum Testen eine ähnliche Farbe zugelegt – Beauty Marked. Dazu dann noch den Gel Überlack im weißen Fläschchen und schon konnte ich Essie Gel Couture testen. Das herausstechendste Merkmal der neuen Gel Couture Linie ist sicherlich das veränderte Flaschendesign. Essie verweist auf die Nähe zur Haute Couture und hat daher den Flaschen ein neues geschwungenes Aussehen gegeben. Ich bin ehrlich, ich stehe dem neuen Design relativ neutral gegenüber. Ich finde es weder besonders toll, noch finde ich es ganz schlimm. Das Einzige, das vielleicht manche stören könnte, ist dass die neuen Nagellackflaschen nicht mehr so gut im Regal nebeneinander passen und dort auch nicht mehr so gut wirken. Und natürlich passen sie auch nicht allzu gut zu den alten Flaschen. In eine bestehende Essie Sammlung lassen sie sich daher nur bedingt optisch integrieren.

Essie Gel Couture Beauty Marked

[Read more…]

Drogerie Müller erweitert Victoria’s Secret Sortiment

Seit fast genau zwei Jahren gibt es bereits Artikel von Victoria’s Secret bei Drogeriemarkt Müller. Seit etwa eineinhalb Jahren sind sie auch im Standardsortiment.  Nun hat Müller das Angebot noch etwas erweitert. Bisher gab es in den Märkten ausschließlich Bodysprays und -lotions. Diese waren in den ersten Monaten heiß begehrt und oft ausverkauft. Nach und nach hat der Hype nun allerdings nachgelassen und Müller sein Sortiment gleichzeitig ausgebaut, so dass es mittlerweile zahlreiche Sorten der Bodysprays und Lotions gibt, die auch regelmäßig aufgefüllt werden.

Victoria's Secret Accessoires bei Drogerie Müller

Nun gibt es zusätzlich dazu noch weitere Produkte von Victoria’s Secret im Angebot bei Müller wie etwa Kosmetiktäschchen und Geschenksets. Die Sets enthalten beispielsweise mehrere Bodylotions in Minigröße, eignen sich also perfekt als Geschenk oder sind gut, um die verschiedenen Victoria’s Secret Düfte zu testen.

Die Kosmetiktaschen und Kulturbeutel kommen im typisch knalligen Design der Marke daher, sind teilweise mit Logoschriftzug oder Muster und in unterschiedlichen Größen erhältlich.

Victoria's Secret Artikel bei Drogerie Müller

Preislich hat sich bei den Victoria’s Secret Artikeln bei Müller in den letzten Monaten auch etwas getan. Die Bodysprays kosten mittlerweile nicht mehr 9,95€ wie anfangs, sondern 12,95€. In einer Filiale habe ich sie letztens allerdings noch zum alten Preis gesehen, vielleicht ist diese Erhöhung also nicht flächendenkend. Die Kosmetiktaschen und Kulturbeutel kosten ab 19,95€ und die Bodylotionsets 22,95€. An Düften gibt es nach wie vor eine große Auswahl, darunter beispielsweise Love Spell, Pure Seduction, Mango Temptation, Sheer Love, Coconut Passion, Endless Love, Secret Charm, Amber Romance, Passion Struck und Strawberries & Champagne.
Die Victoria’s Secret Accessoires habe ich bisher nur in größeren Filialen gesehen, bei entsprechend großer Nachfrage könnten die kleineren aber gegebenenfalls nachziehen beziehungsweise das Sortiment noch erweitert werden. Mittlerweile gibt es ja von Victoria’s Secret nicht nur Düfte, sondern auch Handyhüllen, Handtücher und viele weitere Lifestyle-Produkte. Wäre ja schön, wenn es die auch bald in die deutschen Müller Filialen schaffen würden.

 

Blog-Lieblinge: Unfancy

Es gibt sie, diese Blogs, die, wenn man sie einmal entdeckt, einen nicht mehr loslassen. Entweder, weil die Bilder so toll sind, der Schreibstil einmalig ist, sie einfach wunderbar inspirieren oder im besten Fall alles zusammen. Unfancy ist so ein Blog. Seit ich ihn vor ungefähr zwei Jahren entdeckt habe, habe ich jeden Blogpost verschlungen und bin jedes Mal wieder aufs Neue inspiriert von Caroline, der Autorin.

Blogvorstellung Unfancy

Unfancy, der Name des Blogs, ist keinesfalls bezeichnend für den Inhalt, vielmehr gibt es hübsche, alltagstaugliche Outfits, die man am liebsten sofort nachstylen möchte. Caroline hat zudem die letzten Jahre mit einer Capsule Wardrobe gelebt. Das heißt, sie hat ihren Kleiderschrank auf 37 Teile reduziert und jede Saison nur wenige Teile dazu gekauft. Wie das funktioniert und man trotzdem nicht den Spaß an Mode verliert, zeigt sie regelmäßig in ihren Posts.
Zudem versucht sie auch in anderen Lebensbereichen bewusster und mit weniger zu leben und gibt hierbei immer mal wieder kleine Einblicke und berichtet von ihren Erfahrungen.

Blogvorstellung Unfancy 5

 

[Read more…]

Shopping for spring

Wie so viele andere, zähle auch ich die Tage bis zum Frühlingsanfang und warte wie jedes Jahr sehnsüchtig auf den Frühling. Doch so langsam werden die Tag länger, die Sonne lässt sich häufiger mal wieder blicken, Frühlingsstimmung macht sich breit und sofort habe ich wieder ganz viel Lust auf Farbe. Und da ich meinen Kleiderschrank in den letzten Monaten weiter minimiert habe und mich beim Shopping seeehr zurückgehalten habe, darf nun ruhig das ein oder andere Frühlingsteil bei mir einziehen. Da ich aber nach wie vor nur wenig kaufen möchte und wenn, dann nur Dinge, die mir richtig richtig gut gefallen, habe ich vorab erstmal online ein paar Inspirationen gesammelt.

Shopping for Spring
Als ich vor kurzem die hübsche Tasselbag von Rebecca Minkoff entdeckte, war es sofort um mich geschehen. Seit einiger Zeit mag ich ja kleine Taschen sehr gerne und komme auch im Alltag erstaunlich gut damit zurecht. Eine Schwäche für Quastenanhänger habe ich sowieso und die hübschen Farben machen die Tasche zu einem echten Blickfänger. Zum Glück habe ich bald Geburtstag und da darf man sich ja auch ruhig mal selbst beschenken 😉
Schon seit langem bin ich nicht nur ein großer Streifenfan, sondern auch ein Fan der Boden Streifenshirts. Sie haben eine tolle Passform und Qualität und sind einfach herrlich vielseitig kombinierbar. In dieser Saison hat Boden die hübschen Shirts noch mit Leoprint und Blumen aufgepeppt. Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert.
Kennt ihr Rifle Paper? Nicht? Dann solltet ihr das ganz schnell nachholen. Ich liebe liebe die hübschen floralen Prints und kann mich gar nicht an ihnen satt sehen. Daher war mir auch gleich klar, dass für mein Handy nur eine Hülle von Rifle Paper infrage kommt. Seit fast einem Jahr schmückt die Hülle oben nun mein iPhone und ich bin immer noch ganz begeistert, wenn ich es aus der Tasche hole.
Ihr seid auch schon im Frühlingsfieber und bereits dabei, das ein oder andere Teil für die wärmere Jahreszeit zu shoppen? Dann kann ich euch die hübschen Sandalen von Asos nur empfehlen. Ich habe sie kürzlich auf dem Blog Lovetaza (übrigens seit Jahren einer meiner liebsten) entdeckt und als ich sah, dass sie noch verfügbar sind und darüber hinaus nur 23 Euro kosten, musste ich sie einfach bestellen. Sie sind mal etwas anderes und ein toller Eyecatcher.
Die hübsche Bluse links oben ist von Anthropologie. Dass Anthropologie wunderschöne Sachen hat, ist allgemein bekannt, dass die Preise dabei leider genauso unglaublich sind, auch. Ich hatte vor kurzem richtig Glück und konnte ein paar hübsche Teile mit Extrarabatt zu richtig erschwinglichen Preisen im Sale ergattern. Manchmal zahlt es sich zum Glück doch aus, zu warten.
Kein Outfit ist für mich komplett ohne den passenden Nagellack. Dass dieser bei mir vorzugsweise aus dem Hause Essie kommt, ist kein Geheimnis. Im Frühling darf es auf meinen Nägeln gerne bunt zugehen. Ein kräftiger Pinkton oder ein zartes Mint stehen dabei gerade ganz hoch im Kurs.

Ein Herz für Blau

Blau war viele Jahre meine Lieblingsfarbe, bis sie irgendwann Konkurrenz von Rosa, Mint etc. bekam. Dennoch mag ich Blau auch heute noch sehr gerne. Die Farbe ist einfach schön, vielfältig und lässt sich wunderbar mit anderen Farben kombinieren. Gerade entdecke ich meine Liebe für Blau wieder und integriere gerne das ein oder andere blaue Teil in meine Outfits. Auf meiner Shoppingliste für die nächsten Monate steht daher auch ganz klar, nach hübschen Teilen in Blau Ausschau zu halten. Und weil ich gerade so am Schwärmen bin, habe ich gleich mal ein paar Inspirationen zusammengestellt.

Blue Inspiration 2

 

Blue Inspiration

 

Blue Inspiration 3