Frankfurt – Die neue Fashionmetropole?

Eigentlich ist Frankfurt am Main ja nicht gerade für seinen Style bekannt, doch gerade in letzter Zeit zieht es viele Modeunternehmen nach Frankfurt. Läden, die es sonst in der Umgebung nicht gibt und die meist höchstens in Berlin oder Hamburg zu finden sind, eröffnen in Frankfurt Filialen.

Frankfurt am Main Skyline

Im Dezember 2009 eröffnete Primark seinen zweiten Laden in Deutschland im Nordwestzentrum. Im selben Monat öffnete der erste deutsche Hollister im MyZeil seine Pforten. Seit Herbst 2010 gibt es am Eingang der Zeil den weltweit größten Esprit Store und kurz nacheinander feierten sowohl die erste deutsche Zara Home Filiale, als auch die erste deutsche H&M Home Filiale, ihre Eröffnung in Frankfurt.

Doch das war noch nicht alles, denn noch weitere Firmen wollen sich in Frankfurt niederlassen. So eröffnet dort im Herbst der zweite deutsche Urban Outfitters. Bald könnte auch das US-Unternehmen Forever 21 nach Deutschland kommen, gerüchteweise könnte Frankfurt hier das Rennen machen. Viele kennen Forever 21 von USA-Reisen. Die junge und günstige Mode ist dort sehr beliebt.

In Wien hat gerade der erste österreichische Laden aufgemacht. Ein Zeichen dafür, dass Deutschland auch bald an der Reihe ist? Der Onlineshop liefert seit Kurzem jedenfalls bereits zollfrei nach Deutschland. Ich bin schon gespannt, was als Nächstes kommt und freue mich, dass es bald neben den allgegenwärtigen H&M- und Zara-Filialen mal etwas Abwechslung gibt. Und dass man für tolle neue Läden nicht mehr quer durch Deutschland fahren muss, ist natürlich auch ein schöner Nebeneffekt 🙂

Speak Your Mind

*