Outfit: Streifenkleid und Blazer

Auch von mir gibt es heute mal wieder ein Outfit. Sobald die Temperaturen wieder etwas steigen und man sich nicht mehr in dicke Wintersachen einmummeln muss, steigt bei mir automatisch die Lust auf hübsche Outfits und ich stöbere in meinem Schrank nach tollen Kombinationen. Geht euch das auch so? Der Blazer ist ein Teil, dass dabei momentan hoch im Kurs steht. Dieser hier ist in einer neutralen Farbe, super bequem und lässt sich einfach wunderbar zu allen möglichen Outfits kombinieren.

Outfit Kleid Blazer und rote TascheBlazer: Review, Kleid: Mango, Tasche: Zara, Stiefel: Rieker, Kette: Accessorize

Und wenn sich die Hände auch nicht mehr in Handschuhen verstecken müssen, können endlich wieder Ringe zum Einsatz kommen. Eigentlich mag ich eher dezentere Ringe, aber diesen hier habe ich letztens entdeckt und er hat perfekt zu meiner Lust auf den Frühling gepasst, also habe ich ihn mitgenommen.

Blumenring

Das perfekte Nagellackquartett

Bunte Nägel sind schön und peppen jedes Outfit auf. Leider ist das Auftragen und Entfernen des Lacks manchmal mühselig und nervig. Umso mehr, wenn der Lack schon nach kurzer Zeit Kratzer hat oder abblättert. Nachdem ich einige Helferlein ausprobiert habe, bin ich auf diese vier Nagellackprodukte gestoßen, die für mich das Lackieren vereinfachen und die Haltbarkeit des Lacks verlängern.

Nagellackentferner von Sephora

Allen voran der Nagellackentferner von Sephora. Man muss den Nagel kurz in das Töpfchen stecken, circa zweimal am integrierten Schwamm reiben und schon ist der Lack ab. So schnell habe ich Nagellack noch nie entfernt. Leider gibt es Sephora ja nicht in Deutschland, also muss dafür der nächste Urlaub her oder man beauftragt, so wie ich, jemand Liebes, der einem den Lack mitrbingt.
Einen ähnlichen Entferner (mit der gleichen Technik) habe ich übrigens auch schon bei Douglas gesehen. Zur Anwendung und dem Ergebnis kann ich allerdings leider nichts sagen.

Nagellackhelfer

Meine absoluten Favoriten beim Lackieren sind diese drei Helfer. Zuerst verwende ich den base coat von Essence. Er macht den Nagellack haltbarer und schützt den Nagel vor Verfärbungen. Bei mir reicht der günstige Unterlack von Essence völlig, ich finde ihn sogar wesentlich besser als den von Chanel. Als Überlack verwende ich den “good to go!” von Essie. Essie hat mich sowieso schon bei vielen Lacken überzeugt und auch der top coat hält, was er verspricht. Er lässt sich leicht auftragen, der Lack glänzt schön und hält damit bei mir circa eine Woche. Bei kleinen Patzern beim Lackieren hilft der nail polish corrector pencil von Essence. Für mich ist die Handhabung hier einfacher als beispielsweise mit einem in Nagellackentferner getränkten Wattestäbchen, aber das ist Geschmackssache.

Welche Nagellackhelfer verwendet ihr so? Habt ihr vielleicht noch irgendwelche Geheimtipps?

Outfit: Blauer Trenchcoat

Da es zum Glück langsam etwas wärmer wird, bietet sich auch wieder die Möglichkeit Outfitfotos im Freien zu machen. Deswegen gibt es heute auch wieder ein Outfitbild, dieses Mal mit meiner Freundin.

Outfit blauer TrenchcoatMantel: H&M, Halstuch: H&M, Tasche: Guess, Schuhe:Akira

Outfitdetail Tuch mit Aufdruck

 

New York Fashion Week 2012

New York ist ohne Zweifel eine der faszinierendsten Städte der Welt. Zweimal im Jahr wird die Stadt allerdings noch faszinierender. Dann präsentieren die Designer ihre neusten Kreationen und die Fashionszene  versammelt sich an den Laufstegen. Momentan ist es wieder soweit und die Modewelt blickt nach New York.

New York Fashionweek

Damit wir auch zu Hause ein bisschen Fashion Week Luft schnuppern können, gibt es bei Youtube eine Liveübertragung der Shows. Und auch auf das Schaulaufen im Vorfeld der Schauen müssen wir nicht verzichten, nur weil wir gerade nicht dort sind. Viele Streetstylefotografen sind vor Ort und knipsen die schönsten und ausgefallensten Outfits. Wem das noch nicht reicht oder das New York Fieber doch zu groß ist, der kann dem Big Apple mit Hilfe von Webcams ganz nah sein und sich beispielsweise live in das Geschehen auf dem Times Square oder in den Straßen New Yorks einklinken.

Findet ihr New York auch so faszinierend und schaut ihr euch die Shows und Streetstyles der Fashion Week an?

Bild: stock.xchng

Parfum von Zara

Dass es bei Zara auch Parfum gibt, habe ich eigentlich nie wirklich beachtet. Vor kurzem musste ich dann allerdings eine Weile an der Kasse anstehen und habe mir die einzelnen Düfte mal genauer angeschaut und war überrascht. Es gibt eine ziemliche Auswahl und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Da die Düfte auch noch recht günstig waren und mein Lieblingsparfum momentan sowieso leer ist, habe ich mir mal zwei mitgenommen.
Parfums von Zara

“Zara Rose” erinnert sehr an J’adore von Christian Dior. Es hält sich zwar nicht ganz so lange auf der Haut, aber für Fans des Duftes ist es eine günstige Alternative.

Der zweite Duft “Silk” ist ein blumiger, frischer Duft, der sicherlich gut zum Frühling passt. Auch der Flakon gefällt mir sehr gut.

zwei Parfums von Zara