Ein besonderes New York Mitbringsel

In meinem New York Shoppingpost habe ich es schon kurz erwähnt, ich habe mir in New York ein ganz besonderes Mitbringsel gegönnt. Etwas, das ich mir schon länger gewünscht habe, aber eher nicht daran geglaubt habe, es auch bald in den Händen zu halten.

Shoppingbag Bloomingdales SoHo

Es ist eine Tasche von Marc by Marc Jacobs, genauer gesagt die Classic Q Natasha in hazelnut. Schon länger gefielen mir die Taschen der Classic Q Serie, besonders das Modell Natasha. Die Tasche hat für mich genau die richtige Größe für den Alltag, ist nicht zu schwer und lässt sich bequem auch quer über dem Körper tragen. Zudem ist sie nicht zu auffällig, aber dennoch schick genug, um sie mit vielen unterschiedlichen Outfits tragen zu können.

Marc by Marc Jacobs Tasche

Als ich in den USA in großen Kaufhäusern wie Nordstrom und Bloomingdales unterwegs war, bin ich auch mehrmals um die Tasche herumgeschlichen und war sofort begeistert von der hübschen universellen Farbe und dem weichen, aber doch robusten Leder. Da ich aber erst gegen Ende meiner Reise nach New York wollte und dort natürlich auch Shopping auf dem Programm stand, wollte ich mir vorher nicht allzuviele Sachen kaufen. Also ließ ich die Tasche stehen. Ein Fehler, wie sich in New York herausstellte. Denn nachdem ich mir in dieser aufregenden Stadt soviele Sehenswürdigkeiten angesehen hatte, kam ich kaum zum Shoppen. Zudem war die Tasche sowohl im Marc by Marc Jacobs Laden als auch in anderen Läden restlos ausverkauft.
Ich war schon etwas enttäuscht, dass ich die Tasche nicht doch gleich mitgenommen hatte und nun auf dieses besondere Mitbringsel verzichten musste.
An meinem letzten Abend war ich dann in SoHo unterwegs und ging kurz vor Ladenschluss noch in den dortigen Bloomingdales. Und plötzlich sah ich die Tasche vor mir. Ich konnte es gar nicht glauben, doch Bloomingdales hatte tatsächlich noch ein Exemplar auf Lager. Ich sah es als einen Wink des Schicksals (es fühlt sich doch gleich noch besser an, so etwas einfach als ein Zeichen des Schicksals zu deuten 😉 ) und brauchte nicht lange zu überlegen, ich wollte die Tasche mitnehmen.

Marc by Marc Jacobs Classic Q Natasha

Die Geschichte, wie meine Kreditkarte plötzlich nicht mehr funktionierte und ich fünf Minuten vor Ladenschluss kurz vorm Herzinfarkt durch SoHo rannte, erspare ich euch lieber ;-). Nur so viel, ich habe es letztendlich geschafft und als ich dann noch etwas atemlos am Bezahlen war und meinen Ausweis zeigte, verriet mir die Verkäuferin, dass ausländische Touristen bei Vorlage des Ausweises bei Bloomingdales noch zusätzlichen Rabatt bekommen. Meine grenzenlose Freude könnt ihr euch sicher vorstellen. Denn Marc Jacobs Taschen sind in den USA generell schonmal um einiges günstiger als in Deutschland, dann noch zusätzlichen Rabatt zu bekommen ist natürlich doppelt praktisch.

Seitdem habe ich nun also meine Marc by Marc Jacobs Tasche und damit ein ganz besonderes Mitbringsel, das ich sicherlich noch viele Jahre tragen werde und das mich dann immer wieder an meine schöne Reise und den turbulenten Abend in SoHo erinnert 🙂

 

 

Speak Your Mind

*