Geburtstag in Paris

Für Manche sind Geburtstage einfach nur Tage, an denen man daran erinnert wird, dass man älter wird. Für mich nicht, ich liebe Geburtstage und freue mich jedes Jahr auf diesen besonderen Tag. Letzte Woche war es mal wieder soweit und dank Bahn-Super-Sonderangebot hatte ich das Glück diesen Tag in meiner absoluten Lieblingsstadt zu verbringen – Paris. Als ich vor vielen Jahren das erste Mal dort war, habe ich mich auf der Stelle in diese schöne Stadt verliebt und bin seither immer wieder aufs Neue von ihr fasziniert.

Leider hatte der Winter Paris letzte Woche noch voll im Griff, doch auch graues Winterwetter schafft es nicht, dieser Stadt ihren besonderen Charm zu nehmen. Und selbst ein vom Nebel halb verdeckter Eiffelturm, ist noch immer beeindruckend.

Blick auf Paris mit dem Eiffelturm

Ein weiteres beeindruckendes Monument ist der der Arc de Triomph. Und beeindruckend ist dabei auch der mehrspurige Kreisverkehr drumherum, bei dem ich es sehr faszinierend finde, dass sich dort nicht jede Sekunde ein neuer Unfall ereignet.

Arc de Triomph Paris

Die Glaspyramide beim Louvre. Ein kleines bisschen muss ich dabei ja immer an den Film Da Vinci Code denken 😉

Glaspyramide beim Louvre in Paris

Bei einem Parisbesuch darf natürlich auch ein kleiner Abstecher zu Ladurée nicht fehlen.

Laduree an der Champs Elysee in Paris

Die Macarons dort sind die besten, die ich bisher gegessen habe und ein tolles Mitbringsel. Aber auch die anderen Leckereien dort sehen einfach köstlich aus.

Macarons von Laduree an der Champs Elysee in Paris

Der Jardin des Tuileries mit Blick auf den Place de la Concorde und dem Arc de Triomph im Hintergrund. Leider waren wir für den Fashion Week Rummel noch etwas zu früh, aber so mussten wir uns wenigstens nicht durch eine große Menschenmenge kämpfen.

Jardin des Tuileries mit Blick auf den Place de la Concorde und den Arc de Triomph in Paris

Die Pariser Métro ist einfach so praktisch, dass ich mir jedes Mal wünsche, wir hätten hier auch so ein funktionierendes U-Bahnsystem.

Metrostation in Paris

Spazieren am Ufer der Seine, das könnte ich den ganzen Tag lang tun.

Die Seine in Paris

Einer meiner Lieblingsplätze in Paris ist der Platz vor dem Centre Pompidou. Im Sommer spielen hier viele Straßenkünstler.

Centre Pompidou in Paris

Am Schluss haben wir noch im Marc by Marc Jacobs Laden vorbeigeschaut, in dem es neben den normalen MbMJ Sachen auch noch einige lustige Special Items gibt, ähnlich wie im New Yorker Laden.

Marc by Marc Jacobs Laden in Paris

Ich bin immer noch begeistert, dass ich diese tolle Stadt mal wieder besuchen konnte. Wart ihr denn schonmal in Paris oder wollt vielleicht auch bald mal hin? Welche Stadt ist eure Lieblingsstadt?
P.S. ein wenig shoppen war ich natürlich auch. Was ich dabei entdeckt habe, zeige ich euch dann in einem der nächsten Posts 😉

Comments

  1. Hallo, ich war vor einigen Jahren in Paris und habe mich ebenso in diese tolle und einmalige Stadt verliebt. Diese Reise damals hat mir meine Mama zu meinem bestandenen Abi geschenkt! Aber meine allerliebste Stadt ist und bleibt Hamburg ♥ Trotzdem beneide ich dich für deinen Aufenthalt und hoffe, dass ich auch bald mal wieder nach Paris komme. 🙂

    Liebe Grüße
    Karin

    • Yvi says:

      Das ist ja ein tolles Geschenk zum Abi! 🙂 In Hamburg war ich bisher noch nicht, will mir die Stadt aber auf jeden Fall irgendwann mal anschauen. Ich drück dir die Daumen, dass du Paris auch bald mal wieder einen Besuch abstatten kannst 🙂

Speak Your Mind

*