Skyline Plaza und Pull&Bear eröffnen in Frankfurt

Das neue Einkaufszentrum Skyline Plaza in Frankfurt

Seit vorgestern hat das Skyline Plaza in Frankfurt geöffnet. Damit ist die Stadt um eine weitere Shoppingattraktion reicher. Das neue Einkaufszentrum mit 170 Läden liegt direkt bei der Frankfurter Messe und damit nahe am Hauptbahnhof.

Skyline Garden auf dem Skyline Plaza Frankfurt

>>This week a new shopping mall called the Skyline Plaza opened its doors in Frankfurt. It’s quite big with 170 shops and many restaurants. Interesting stores like Pull&Bear who opened the second German location, Zara, H&M, Zara Home and Pylones a french shop with cute and colorful everyday accessories, opened there. The mall also has a big rooftop garden called Skyline Garden. There you can enjoy a view over Frankfurt and see the skyline for which Frankfurt is famous for.<<

Nachdem es in den letzten Jahren einige neue Läden nach Frankfurt gezogen hat (z.B. Urban Outfitters, Bershka) und manche sogar in Frankfurt ihren Eintritt in den deutschen Markt hatten (z.B. Zara Home, Hollister, H&M Home), zieht sich diese Entwicklung nun weiter fort. Denn im Skyline Plaza gibt es nun unter anderem auch Pull&Bear. Nach Berlin ist das erst der zweite deutsche Laden.

Pull&Bear im Skyline Plaza Frankfurt

Pull&Bear von innen im Skyline Plaza Frankfurt

Handyladestation bei Pull&Bear im Skyline PlazaMango Kids feierte sogar Deutschlandpremiere und eröffnete den ersten deutschen Shop.

Mango Kids im Skyline Plaza Frankfurt

Einen weiteren Zara Home sowie Massimo Dutti, zusätzlich zu den jeweiligen Läden in der Innenstadt, gibt es nun auch. Damit ist der Inditex Konzern, zu dem auch Zara gehört, nun mit den meisten seiner Konzepte in Frankfurt vertreten. Zara Home, Massimo Dutti und Bershka gibt es ja bereits seit einiger Zeit in Frankfurt.

Massimo Dutti im neuen Skyline Plaza Frankfurt

Daneben gibt es noch die „üblichen“ Läden wie H&M, Mango, Zara, Hallhuber, Peek&Cloppenburg, Fossil, Promod und Kiko.

Helle und bunte Flure im neuen Skyline Plaza FrankfurtEin weiterer interessanter Laden im Skyline Plaza, den es noch nicht überall gibt, ist Pylones. Die französische Marke verkauft fröhliche bunte Dekoartikel und Haushalts-, sowie Lifestyleaccessoires. Auf Pylones bin ich zum ersten Mal vor einigen Jahren in Paris aufmerksam geworden und mag die hübschen Alltagsverschönerer seitdem sehr gerne. Das Sortiment umfasst beispielsweise Handyhüllen, Küchengeräte, Haarbürsten, Passhüllen, Regenschirme und viele weitere praktische Alltagshelfer. Viele der Sachen eignen sich übrigens auch perfekt als Geschenk oder Mitbringsel.

Pylones im Skyline Plaza Frankfurt

Bunte Accessoires bei Pylones im Skyline Plaza Frankfurt

Neben den Läden und einem großen Foodcourt gibt es auf dem Dach den „Skyline Garden“. Dort sind neben einem Restaurant kleine Rasenflächen, Blumenbeete und schmale Wege angelegt worden. Auf Bänken und Liegestühlen kann man einen Blick auf die Dächer Frankfurts und einen Teil der Skyline werfen.

Skyline Garden mit Ausblick auf die Frankfurter Skyline

Generell ist das neue Einkaufszentrum ganz hübsch, allerdings auch nichts Besonderes. Läden wie H&M, Zara und co, die es mittlerweile in jeder Fußgängerzone gibt reihen sich aneinander. All das gibt es auch schon auf der Frankfurter Zeil, die nur ein paar U-Bahn Stationen entfernt ist. Ob das alles nun tatsächlich notwendig ist, ist fraglich. Vermutlich sollen Messebesucher oder Reisende, die am nahen Frankfurter Hauptbahnhof ankommen, schnell noch etwas shoppen können. Dennoch hat das Center viele interessante Geschäfte gebündelt und ist so sicherlich im Winter, wenn man nicht bei Regen und Schnee von Geschäft zu Geschäft ziehen möchte, eine nette Alternative.
Den Dachgarten finde ich hübsch. Wenn die angelegten Pflanzen blühen und der erste Ansturm vorbei ist, kann man sicherlich den ein oder anderen gemütlichen Sommerabend dort verbrigen. Der Ausblick ist zwar nicht unschlagbar, aber man bekommt einiges der Frankfurter Skyline zu sehen. Katastrophal finde ich allerdings die Treppenhausplanung. Angesichts der momentan ständig überfüllten Fahrstühle muss man sich durch ein enges und stickiges Treppenhaus quälen, um zum Dachgarten oder den Toiletten zu kommen. Letztere muss man sowieso erst einmal finden. Denn die einzige Anlage für dieses riesige Einkaufszentrum befindet sich gut versteckt am Ende mehrerer Gänge. Was sich die Planer des Skyline Plaza dabei gedacht haben bleibt den vielen verduzten Leuten, die wie ich ewig danach suchen mussten, vermutlich ein ewiges Rätsel.

Interessante Deko im neuen Skyline Plaza Frankfurt

Die Eröffnung des Skyline Plazas war allerdings noch nicht das Ende der Shoppingneuheiten in Frankfurt. Ende September eröffnet direkt an der Frankfurter Luxuseinkaufsstraße Goethestraße das Einkaufszentrum „One Goetheplaza“ (ja ja, ohne Anglizismen geht heutzutage nichts in den Innenstädten 😉 ) mit Designerläden wie Louis Vuitton und Escada.

Speak Your Mind

*