Marc Jacobs verlässt Louis Vuitton

Es ist sicherlich DIE Nachricht des Tages in der Modewelt. Marc Jacobs verlässt nach 16 Jahren als Chefdesigner Louis Vuitton. Nachdem heute Morgen in Paris die Fashion Show von Louis Vuitton für Frühjahr und Sommer 2014 stattfand und damit sowohl den Abschluss der Pariser Fashion Week als auch der Fashion Week Saison einläutete, gab Women’s Wear Daily (WWD) die große Nachricht bekannt. Bereits in den letzten Wochen wurde spekuliert, ob der Vertrag von Marc Jacobs bei Louis Vuitton, der noch in diesem Jahr ausläuft, vielleicht nicht verlängert wird. Heute haben sich die Gerüchte nun anscheinend bestätigt und beide gehen künftig getrennte Wege.

Die Show, die sowieso schon seit längerem zu den Highlights der Pariser Fashion Week zählt, war daher auch eine Hommage an einige Fashion Shows der Vergangenheit. So waren beispielsweise das Karussell (Frühjahr/Sommer 2012), Rolltreppen (Frühjahr/Sommer 2013), Aufzüge, ein großer Springbrunnen, Hoteltüren und eine große Uhr Teil der Requisite. Die große Bahnhofsuhr, die wir bei der Präsentation für Herbst/Winter 2012 sehen konnten, lief während der Show rückwärts. Vielleicht ein Zeichen dafür, dass Marc Jacobs die Uhren bei seiner letzten Show für das franzäsische Modehaus noch einmal zurückdrehen und in Erinnerungen schwelgen wollte.
Marc Jacobs feierte bei LV einige Erfolge und der Wechsel auf dem Posten des Chefdesigners erregt daher einiges Aufsehen und Rätselraten. Vielleicht auch aus diesem Grund war die Show nun ungewohnt düster für eine Frühjahr/Sommer Kollektion. Zu sehen war viel Schwarz, viel Spitze, einige Federn, Jeans und durchsichtige Elemente. Insgesamt herrschte eine eher bedrückende Stimmung. Mir persönlich haben ja die bunten, fröhlicheren und „leichteren“ Kollektionen wie zum Beispiel die für Frühjahr und Sommer 2012 besser gefallen. Doch eines ist sicher, mit dieser Show hat Marc Jacobs seiner Karriere bei Louis Vuitton ein imposantes Finale bereitet. Wie es jetzt für ihn weitergeht, ist noch nicht ganz klar. Laut WWD wird er sich vermutlich verstärkt um sein eigenes Label kümmern. Der Nachfolger bei Louis Vuitton ist ebenfalls noch nicht bekannt. Nicolas Ghesquière, der bis vor kurzem noch bei Balenciaga war, wird aber als ein Kandidat gehandelt.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich finde neben der Mode auch interessant, was hinter den Kulissen der Modekonzerne geschieht. So ist es für mich immer wieder spannend zu sehen, welcher Marken zu welchem Konzern gehören oder welche Designer zu welchen Modehäuser wechseln und wie sie diese dann weiterentwickeln. Und da ich von Marc Jacobs als Designer und vielen seiner Kreationen sowieso begeistert bin, bin ich natürlich ganz besonders gespannt, wie es in seiner Laufbahn nun weitergeht.

>>>It’s official now. Marc Jacobs is leaving Louis Vuitton. After 16 years as the head of design at the french luxury brand it’s a big step for both with an unknown future. Women’s Wear Daily reported that the contract between LV and Jacobs won’t be extended. This morning Marc Jacobs has shown his last fashion show for Louis Vuitton (spring/summer 2014) in Paris. In the show severel elements from previous fashion shows were used, like the carousel, the escalators or the big station clock. It’s definitely the end of an era that ended with an impressive fashion show. I’m curious how both, Louis Vuitton and Marc Jacobs, will evolve in the future.<<<

 

Speak Your Mind

*