Meine Essie Nagellacksammlung #2

Das neue Jahr hat begonnen und ich hoffe ihr hattet alle einen wunderbaren Start und vorher eine schöne Weihnachtszeit! Nach einer kleinen Weihnachts- und Neujahrpause geht es hier nun wieder wie gewohnt weiter.

Und mit welchem Thema wäre das besser, als mit einem meiner liebsten – Nagellack. Kürzlich habe ich mal alle meine Essie Lacke zusammengeräumt und etwas sortiert und dabei musste ich einfach ein paar Bilder machen.

Meine Essie Nagellack Sammlung

>>>As many of you might know, I’m a bit of a nailpolish addict. Since Essie is available at many different stores in Germany, my collection is growing constantly. That’s the reason why I thought it’s time to share my current collection.<<<

Mittlerweile hat sich meine Sammlung ziemlich entwickelt. Seit Essie in Deutschland fast überall verfügbar ist und viele neue Limited Editions pro Jahr herausbringt, bin ich von der Nagellackmarke noch mehr angetan.

Essie Sammlung Rosa-, Nude- und Fliedertöne

v.l.n.r. Ballett Slippers, Fiji, Mademoiselle, Go Ginza,
We’re In It Together, 
Eternal Optimist

Ja ja, ich muss schon zugeben, dass ich ein kleiner Nagellackjunkie bin. Und so langsam ist meine Sammlung auch groß genug. Schließlich könnte ich nun schon jeden Tag des Monats einen anderen Lack tragen. Daher habe ich mir auch für dieses Jahr vorgenommen, erst einmal keinen Lack mehr zu kaufen. Außer er ist sooo besonders, dass ich mich sofort in ihn verliebe. Also mal sehen, wie lange mein Vorsatz hält 😉 Zu meiner Verteidigung muss ich aber auch sagen, dass ich fast durchgehend Nagellack trage, da es für mich so etwas wie ein unverzichtbares Accessoire ist, das meinen Look erst vervollständigt. Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal länger als einen Tag keine farbigen Nägel hatte.

Essie Sammlung Pink- und Rottöne

v.l.n.r. Off The Shoulder, Lights, Peach Daiquiri, Watermelon,
A List, Fishnet Stockings

Wie man sieht, mag ich vor allem Rosa-, Pink-, und Rottöne. Ein Lack aus dieser Farbreihe passt einfach immer und hebt sich dabei schön von dunklerer oder schlichter Kleidung ab. Sollte ich meine Favoriten in dieser Kategorie nennen, wären es wahrscheinlich Peach Daiquiri und Fishnet Stockings. Ersterer ist ein kräftiges Pink, das aber nicht zu verspielt wirkt und zu vielen Looks passt. Der zweite Lack ist ein etwas dunkleres Rot, dass schon seit vielen Jahren zu meinen Lieblingen zählt. Eine Farbe, die einfach immer tragbar ist.

Essie Sammlung Flieder-, Lila- und Brauntöne

v.l.n.r. Go Ginza, Bond With Whomever, Madison Ave-Hue, DJ Play That Song,
No Boundaries, Island Hopping, Angora Cardi, Recessionista, Luxedo

Ein weiterer Favorit ist Luxedo. Er ist zwar eher das Gegenteil und sehr dunkel, aber mir gefällt einfach, wie elegant eine so dunkle Farbe in Kombination mit einem glänzenden Topcoat wie Good to go auf den Nägeln wirkt. Besonders schön finde ich, dass die Farbe auf den ersten Blick zwar wie schwarz wirkt, in Wirklichkeit aber ein sehr dunkler Lilaton ist. Dadurch wirkt der Lack nicht so hart und passt auch im Winter sehr schön zu blasser Haut.

Essie Sammlung Metallictöne

v.l.n.r. Beyond Cozy, Good As Gold, Lil Boa Peep, Pennytalk, Buy Me A Cameo

Auch Grün- und Blautöne finden sich in meiner Sammlung. Allerdings benutze ich diese Farben ehrlich gesagt kaum. In der Flasche oder auf Bildern gefallen sie mir immer so gut, doch an mir finde ich sie nicht mehr ganz so hübsch und finde sie etwas schwierig zu kombinieren. Daher kommen diese Farben nicht ganz so oft zum Einsatz. Mein Favorit hiervon ist der Klassiker Mint Candy Apple

Essie Sammlung Blau- und Grüntöne

v.l.n.r. Cocktail Bling, Maximilian Strasse Her, Mint Candy Apple, Tourquoise & Caicos, Bikini So Teeny, Lapiz of Luxury, Butler Please, Avenue Maintain

Auch wenn ich sie nicht allzu oft trage, mag ich Taupetöne sehr gerne auf den Nägeln. Den Klassiker in dieser Kategorie von Chanel habe ich von einigen Jahren geschenkt bekommen. Leider halten Chanel Nagellacke ja nicht sonderlich gut auf den Nägeln und so splitterte auch Particulière nach kurzer Zeit von meinen Nägeln ab. Daher ist es besonders praktisch, dass Essie im Rahmen der Stylenomics Herbstkollektion 2012 auch Don’t Sweater It veröffentlich hat. Ein taupefarbener Lack, der Particulière fast vollständig gleicht.

Essie Sammlung Grau- und Brauntöne

v.l.n.r. Maximilian Strasse Her, Chincilly, Don’t Sweater It, Mink Muffs,Lil Boa Peep

Mittlerweile bin ich beim Nagellackkauf tatsächlich etwas zurückhaltender. Vor Weihnachten hat es mir dann allerdings die Luxeeffects Kollektion ziemlich angetan. Schon länger habe ich die hübschen Farben auf amerikanischen Blogs bewundert. Als es die Farben nun auch endlich in Deutschland gab, konnte ich mich nicht zurückhalten. Die Farben haben aber auch einfach zu gut zu Weihnachten und Silvester gepasst und sind so auch gleich zum Einsatz gekommen.

Essie Sammlung Luxe Effects Glitzer Nagellacke

v.l.n.r. A Cut Above, As Gold As It Gets, Pure Pearlfection

Seid ihr auch ein so großer Nagellackfan wie ich? Welches ist eure LIeblingsmarke und von welchen Farben auf den Nägeln könnt ihr (momentan) einfach nicht genug bekommen?

 

Comments

  1. Was für eine schöne Sammlung! Ich bin gerade dabei, meine günstigen Essence-Lacke aufzubrauchen und kaufe nur noch qualitativ bessere nach, das verfrühte Absplittern nervt einfach. Essielacke liebe ich so sehr, dass ich meine Lieblinge sogar schon leer gemacht habe. Hier stimmt für mein Empfinden das Preis-Leistungsverhältnis, deshalb werde ich in Zukunft nur noch Essienagellacke kaufen. Und du hast ja einige Schätzchen gezeigt…

    • Yvi says:

      Danke! Ich bin auch immer noch begeistert von den Lacken. Bei mir hält Essie einfach am Besten. Mit Unter- und Überlack bis zu einer Woche. Es gibt schließlich nichts nervigeres als wenn man sich beim Lackieren viel Mühe gibt und dann nach einem Tag schon wieder alles abgemacht werden muss, weil es unordentlich aussieht 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Anna im Wunderland Antworten abbrechen

*