Die Sache mit der Zeit und der Inspiration

Huch, ganz schön still hier. Das hat sich vielleicht der ein oder andere von euch in den letzten Wochen gedacht und sich gefragt, warum eigentlich kein neuer Post erscheint.

Gedanken und Inspirationen

Keine Sorge, ich habe meinen Blog weder vergessen, noch habe ich die Lust am Bloggen verloren. Dennoch ist so ein Blog (sofern man ihn nur als Hobby betreibt), immer ein Balanceakt – zwischen Arbeit und Freizeit, Professionalität und Spaß, Privatsphäre und offenem Austausch… Manchmal gelingt einem das besser, manchmal schlechter. In den letzten Wochen haben die anderen Bereiche meines Lebens einfach zu viel Zeit in Anspruch genommen, so dass es für den Blog leider nicht mehr gereicht hat. Gerade beim Bloggen ist es doch oft so: Entweder man hätte genügend Gelegenheiten zum Schreiben und ist auf der Suche nach neuer Inspiration oder die Ideen sprudeln nur so, dafür fehlt aber die Zeit, sie auch in Blogposts umzuwandeln. Letzteres war bei mir in den letzten Wochen der Fall. Ich hatte Lust aufs Schreiben und auch die nötigen Ideen, doch irgendwie hat die Zeit nie ganz ausgereicht. Und wie das so ist, je länger man eine Sache vor sich herschiebt, desto schwieriger wird es, wieder damit anzufangen.

Meist habe ich es vermieden, auf meinen Blog über die Themen zu sprechen, die über die schönen Seiten an Mode und Lifestyle hinausgehen, eben einfach, weil ich diesen Blog als einen Ort der Inspiration sehe, an dem es um die schönen Seiten des Lebens geht. Doch war nicht auch einfach mal ein paar Gedanken niederschreiben? Warum nicht auch mal erwähnen, dass man gerade nicht genau weiß, woher man die Zeit nehmen oder über was man schreiben soll oder einem die eigenen (oft viel zu hohen) Erwartungen im Weg stehen? Und zeigen, dass es mir wie so vielen anderen auch geht. Manchmal fehlt einfach eine entscheidende Zutat und es bleibt still auf dem Blog, auch wenn er einem wichtig ist.
Darum in diesem Sinne einfach mal ein kurzes „Hallo!“ 😉 In den nächsten Tagen gibt es dann auch wieder mehr zu lesen, wenn ich meinen Paris Shoppingguide (an dem ich übrigens schon seit einer gefühlten Ewigkeit schreibe, weil ich ihn so gut und umfangreich wie möglich gestalten möchte 😜) endlich fertig gestellt habe.

Speak Your Mind

*