Webfundstücke – tolle Videos

Ihr kennt das, manchmal findet man im Netz spannende, lustige, interessante und schöne Dinge, von denen man anderen sofort erzählen möchte. Ein paar Fundstücke, die ich letzte Woche im Internet entdeckt habe, möchte ich gerne mit euch teilen:

Der Blog Love Taza gehört schon seit Jahren zu meinen absoluten Lieblingen. Das Leben der mittlerweile fünfköpfigen Familie Davis ist einfach zu bezaubernd und die Bilder einfach schön. Im aktuelle Video zeigt Naomi Ausschnitte ihrer Hawaii-Reise. Doch nicht nur das Video ist super, auch das Lied im Hintergrund von Katrina Stone “Never wanna grow up” ist toll.
P.S. Auch Naomis andere Videos sind sehenswert und haben meist eine tolle Hintergrundmusik.

Für alle, die gerne fotografieren ist dieses Video super. Es kombiniert einfache Tipps und tolle Bilder. Unbedingt anschauen!

Ich bin ein absoluter Fan der “73 questions with…” Videos der Vogue. Vor einiger Zeit hat sich auch Reese Witherspoon den Fragen des Vogue Reporters gestellt und wirkt in diesem Video so sympathisch, dass man sofort gute Laune bekommt.

Mehr 73 Fragen Videos (z.B. Sarah Jessica Parker und Blake Lively) findet ihr auch hier und hier.

>>>Last week I came across some really great videos that I’d like to share with you. The first is a very cute video from the Davis family also known as the sweet family of the famous blog Love Taza.   The second video provides some great tips about fotography and last but not least the third video shows the smart Reese Witherspoon answering 73 questions. Enjoy! :-)<<<

Die Essie Flowerista Frühjahrskollektion

Essie Flowerista Spring Collection

Seit ein paar Tagen gibt es die neue Essie Frühjahrs Kollektion “Flowerista” in den Läden. Schon länger habe ich nicht mehr über neue Essie Kollektionen berichtet, was zum einen daran lag, dass es einfach so häufig neue gibt und ich mittlerweile häufig das Gefühl habe, dass die Farben alle schonmal da waren und zum anderen habe ich mittlerweile so viel Essie Lacke in allen möglichen Farben, dass ich eigentlich keine neuen mehr brauche.
Nachdem ich in meinem Lackregal aber kürzlich kräftig aussortiert habe (kaum zu glauben, ich weiß ;-) ) und mir die neue Kollektion sehr gut gefällt, habe ich mir den Namensgeber der Kollektion “Flowerista” gegönnt.

Doch erstmal zurück zur Spring Collection. Die besteht aus sechs Farben: Perennial Chic, Picked Perfect, Blossom Dandy, Garden Variety, Petal Pushers und Flowerista.

>>>The beginning of spring means also the release of a new Essie nail polish collection. This year’s edition is named after the purple color “flowerista”. Beside this color which I really like, the collection has some beige and different kinds of blue and turquois in it.<<<

Essie Frühjahrs Kollektion 2015

Essie Flowerista Limited Edition

Perennial Chic und Picked Perfect sind helle Beigetöne. Im Fläschchen unterscheiden sie sich kaum voneinander. Sie passen zwar gut in eine Frühjahrskollektion sind aber auch nichts wirklich Neues. Beide gehen beispielsweise in die Richtung von Sand Tropez.

Flowerista dagegen ist ein tolles kräftiges Lila, das es sonst nicht allzu häufig im Essie Sortiment gibt. Es erinnert mich an DJ Play That Song aus der Neonkollektion 2013, das auch damals Namensgeber der Kollektion war. Im Vergleich fällt aber auf, dass Flowerista deutlich dunkler ist. Man könnte ihn vielleicht als eine Mischung aus DJ Play That Song und Bahama Mama bezeichnen.

Neue Essie Kollektion 2015

Blossom Dandy ließ mich sofort an Mint Candy Apple denken, einen der Essie Klassiker. Blossom Dandy ist allerdings etwas heller und hat ein wenig mehr Weißanteil.

Garden Variety ist eine tolle Farbe: ein intensives Türkis, das sich auf Fotos leider nur schwer einfangen lässt. Die Farbe hat mich sofort begeistert. Allerdings musste ich in der Vergangenheit immer wieder feststellen, dass ich Blau- und Grüntöne zwar sehr mag, solche Nagellackfarben bei mir aber leider häufig im Regal stehen bleiben, da ich doch meist die Rot- und Pinktöne bevorzuge. Daher habe ich ihn nicht mitgenommen.

Petal Pushers ist ein rauchiges Mittelblau mit einem Hauch Lavendel, das stark an Cocktail Bling aus der Winter Kollektion 2011 (dieser ist nur ein klein wenig heller) erinnert und auch ein wenig an Bikini So Teeny (ohne die Glitzerpartikel).

Essie Flowerista Kollektion

Alles im allem gefällt mir die diesjährige Frühjahrskollektion gut. Sie enthält schöne Farben, die auch überwiegend zur Jahreszeit passen. Generell mag ich die Essie Spring Collections meistens sehr gerne, schon 2013 konnte mich Essie mit der Madison Ave-Hue Kollektion begeistern.

Neueröffnung: J. Crew eröffnet einen Laden in Paris

Dass ich die Sachen von J.Crew toll finde, ist sicherlich vielen bekannt. Manchmal findet man ein Label, bei dem einfach alles passt: die Schnitte, das Design und die Qualität. Leider ist es in Deutschland nicht immer ganz einfach, die Sachen von J.Crew zu kaufen. Onlineshopping ist daher mein bester Freund. Leider ist das aber nicht dasselbe und manchmal ist es einfach besser, die Sachen vor dem Kauf probieren zu können. Umso toller ist es, dass J.Crew langsam, aber sicher, nach Europa kommt! :-) Vorletztes Jahr eröffnete die erste europäische Filiale in London, vor zwei Woche war nun Paris dran.

J.Crew Neueröffnung in Paris

Seitdem gibt es mitten im Maris, in der 12 Rue Malher einen kleinen J.Crew Laden.

Neuer J.Crew Laden in Paris von innen

Der Laden ist zwar leider nicht allzu groß und dementsprechend gering ist auch die Auswahl, dennoch gibt es einige hübsche Teile und Basics wie die beliebten Painter Tees. Die Preise sind übrigens ziemlich analog zu denen im Onlineshop und damit günstiger als in London. Die Befürchtung, dass J.Crew auch in Paris die Preise nochmal kräftig anhebt, (vergleichbar mit den US Preisen sind die Euro Preise leider immer noch ziemlich hoch) hat sich (zumindest bisher) glücklicherweise nicht bewahrheitet.

J.Crew Sommerkollektion im neuen J.Crew in Paris

Der Laden ist von außen recht unauffällig und passt sich gut der Umgebung an. Innen wurde, wie man es schon von anderen J.Crew Geschäften kennt, bei der Ausstattung viel Holz verwendet. Die Einrichtung ist relativ zurückhaltend, gepaart mit ein paar auffälligen Highlights.

Einblick in das neu eröffnete J.Crew Geschäft in Paris

Alles in allem hat mir der Laden in London besser gefallen, auch aufgrund der größeren Auswahl, dennoch finde ich es toll, dass J.Crew nun weiter in Europa expandiert und hoffe auf ein paar mehr Läden in den nächsten Jahren.

Schmuck im neuen J.Crew Laden in Paris

>>>Can’t believe J.Crew has officially arrived in Paris. After the opening of the brand’s first european store in London almost two years ago, J.Crew has started to expand in Europe. As J.Crew is one of my favorite brands, it’s great to have a store that is situated a little closer. During my trip to Paris I had the chance to pay the new store a visit and take some pictures to give you a first impression.<<<

Blusen im neuen J.Crew Laden in Paris

Paris Paris Paris

Wie ihr wisst, ist Paris meine absolute Lieblingsstadt. Ich musste also nicht zweimal überlegen, als ich kürzlich ein tolles Schnäppchen entdeckte, sondern habe einfach zugeschlagen und spontan einen Kurztrip nach Paris gebucht :-D
Bevor ich also überhaupt dazu gekommen bin, euch alle Bilder von meinem letzten Aufenthalt zu zeigen, habe ich nun schon wieder jede Menge neue im Gepäck. Und da ich auch schon häufiger die ein oder andere Frage zu Paris und meinen Tipps für diese schöne Stadt gestellt bekam, habe ich gleich noch ein paar mehr Posts dazu vorbereitet. In der nächsten Zeit wird es also noch den ein oder anderen Beitrag zu Paris geben (z.B. einen Shoppingguide, meine liebsten Plätze, Orte, die man unbedingt gesehen haben muss etc.)

Hier habe ich schonmal einen kleinen Vorgeschmack für euch :-)

Seine und île Saint-Louis in Paris

>>>You Guys know how much I loooove Paris. It’s my absolute favorite city. So I was beyond happy as I had the chance to travel to Paris once more last week. Like I always do, I took many pictures and would like to share them with you. So I decided it’s time to do some more blogposts about Paris. In the next weeks (months perhaps) I’ll share my favorite places, shopping advices and much more with you. But first, here are some impressions of my recent trip to Paris. :-)<<<

Ein Ort, den man bei einem Parisaufenthalt gerne mal außer Acht lässt: die Île Saint-Louis. Dabei hat die kleinere Insel in der Seine einiges zu bieten – schmale Gässchen, süße kleine Läden und einen tollen Ausblick.

Bunte Macarons von Ladurée aus Paris

Ein richtiges Bloggercliché? Ja stimmt, aber ich liiiiieeebe Macarons. Vor allem die von Ladurée.

Restaurant Chartier in Paris

Eines kann man in Paris ganz besonders gut: Essen. Und das schmeckt in beeindruckendem Ambiente gleich noch besser.

Kaufhaus Bon Marché in Paris

Doch natürlich lohnt sich ein Paristrip nicht nur wegen der tollen Stadt, dem Flair und dem leckeren Essen, man kann auch wahnsinnig gut Shoppen!

Große Uhr im Musée d'Orsay in Paris

Im Musée d’Orsay – ein toller Ort!

Passage Jouffroy in Paris

Was ich an Paris besonders mag? Man kann sich einfach treiben lassen, durch die Straßen spazieren und ganz zufällig ganz wunderbare Orte entdecken, wie zum Beispiel diese etwas versteckt gelegene Passage.

Essie: Find Me An Oasis

Essie - Find Me An Oasis - aufgetragen
Langsam, ganz langsam bewegen wir uns auf den Frühling zu. Wie jedes Jahr kann ich es auch diesmal gar nicht erwarten, bis die Tage endlich wieder länger, wärmer und sonniger werden. Momentan merke ich es richtig, wie sehr ich mich auf den Frühling freue und schon jetzt für jeden Sonnenstrahl und jede milde Temperatur dankbar bin. Diese Frühlingsvorfreude spiegelt sich auch automatisch in meinen Outfits wider. Ich habe wieder viel mehr Lust auf Farbe, auch auf meinen Nägeln

Essie - FInd Me An Oasis

Ein Lack den ich daher im Moment besonders mag, ist “Find Me An Oasis” von Essie. Es gab ihn im Frühjahr 2014 als Teil der Resort Collection. Keine Ahnung warum, aber seitdem habe ich diesen Nagellack tatsächlich noch nie aufgetragen. Bis ich ihn vor ein paar Wochen im Regal wieder entdeckte und  ihn seitdem sehr gerne trage. Obowohl ich dabei eigentlich keine großen Unterschiede mache, ist es für mich dennoch ein Lack, den man gut sowohl im Sommer als auch im Winter tragen kann. Zu gebräunter Haut passt er bestimmt auch ganz wunderbar.

Essie - Find Me An Oasis - blau und gold

Die Farbe würde ich als helles Blau mit viel Weißanteil beschreiben. Dennoch lässt er sich gut auftragen und deckt bereits nach ein, zwei Schichten. Den Tipp-Ex Effekt, wie man ihn von einigen anderen weißlichen Farben kennt, gibt es bei Find Me An Oasis nicht.