Lust auf einen neuen Look?

Kennt ihr das auch? Es müssen nicht immer die ganz großen Veränderungen sein, um wieder mehr Spaß an einer Sache zu haben, Inspiration zu finden oder wieder motivierter zu sein. Manchmal reichen dafür auch Kleinigkeiten.

Kostenlose Wallpaper bei Design Love Fest_

Hin und wieder verpasse  ich zum Beispiel meinen technischen Geräten einen neuen Look, sei es mit einer neuen Hülle oder einem tollen Hintergrundbild. So macht das Arbeiten gleich wieder mehr Spaß.
Auch Lust auf eine kleine Veränderung? Wie wäre es denn dann mit einem neuen Look für den PC oder das Handy?

>>>Sometimes making a little change helps to have more fun or find your inspiration again. Why not start with the little things and for example give your beloved technical devices a new look? There are so many fun prints and wallpapers online that you can download for free. My favorites are from Lilly Pulitzer, Design Love Fest and Macarons & Mimosas.<<<

Kostenlose Wallpaper bei Lilly Pulitzer

Bei Design Love FestLilly Pulitzer und Macarons & Mimosas gibt es viele viele tolle Wallpaper, die man sich kostenlos herunterladen und so der treuen Technik im Handumdrehen einen neuen Look verpassen kann. Bei Lilly Pulitzer gibt es übrigens auch Bilder, die extra als Facebook-, iPhone- oder iPad-Hintergrund zurechtgeschnitten sind – sehr praktisch ;-)

Neueröffnung: & other Stories eröffnet in Frankfurt

& other Stories eröffnet in Frankfurt

Vor etwas mehr als einer Woche feierte der erste & other Stories Laden in Frankfurt Neueröffnung. Zwischen Hauptwache und Goetheplatz eröffnete nun das sechste Ladengeschäft von &other Stories in Deutschland. & other Stories gibt es seit gut zwei Jahren und gehört, wie zum Beispiel auch COS (der in Frankfurt übrigens nur wenige Schritte vom neuen Laden entfernt ist) zu H&M und befindet sich vom Stil her irgendwo zwischen Divided und COS.

Der neue & other Stories Laden in Frankfurt

In Frankfurt gibt es das Angebot von & other Stories, das neben Kleidung auch Schuhe, Unterwäsche, Kosmetik und Accessoires umfasst, nun auf zwei Stockwerken. Der Laden an sich ist von der Einrichtung her sehr clean gehalten. Es finden sich viele Holz- und Metallelemente, die die Kollektionen vom Look her gut ergänzen und nicht in den Vordergrund rücken.

Blick in den ersten & other Stories in Frankfurt

Große Auswahl im neuen & other Stories in Frankfurt

Es gibt also mal wieder einen neuen Laden in Frankfurt und zudem noch einen, den sich sicherlich viele Fashionistas gewünscht haben, da er aufgrund seiner wenigen Standorte bisher doch noch eine gewisse Exklusivität genießt. Damit beweist Frankfurt einmal mehr, dass es sich in Sachen Mode und interessanter Läden schon lange nicht mehr hinter anderen deutschen Großstädten verstecken muss.

Schmuck bei & other Stories in Frankfurt

Schuhe im & other Stories in Frankfurt

Für mich war die Nachricht der Neueröffnung nicht ganz so aufregend, da die Sachen von & other Stories nicht ganz meinen Geschmack treffen. Klar, es gibt ein paar ganz nette Teile, dennoch schaffen es Marken wie Urban Outfitters, COS und eben & other Stories nur selten, mich wirklich zu begeistern, da vieles einfach nicht zu mir passt. Ob die Qualität bei & other Stories in Relation zum teureren Preis ebenfalls höher ist als beispielsweise bei H&M kann ich aus persönlicher Erfahrung nicht sagen.

Neueröffnung von & other Stories in Frankfurt

Die besten Einkäufe 2014

Das neue Jahr hat zwar schon seit ein paar Wochen begonnen (wo ist nur die Zeit schon wieder hin??), doch für einen kleinen Jahresrückblick ist es nie zu spät. Auf anderen Blogs mag ich die Kategorie “meine liebsten/besten Einkäufe im letzten Jahr” sehr gerne. Gerade weil ich versuche bewusster und weniger einzukaufen, möchte ich versuchen nur noch Sachen in guter Qualität zu kaufen, an denen ich auch lange meine Freude habe und die ich immer wieder gut kombinieren kann. Natürlich gelingt mir das mal besser und mal schlechter. Dennoch bin ich stolz darauf sagen zu können, dass ich im letzten Jahr relativ wenig gekauft habe und kein richtiger Fehlkauf dabei war :-) Ein paar Sachen, die ich meinem Kleiderschrank hinzufügen konnte, waren allerdings noch ein kleines bisschen besser als andere und haben sich noch ein kleines bisschen mehr gelohnt als andere. Diese möchte ich euch heute zeigen.

Meine besten Käufe im Jahr 2014

Einer der besten Käufe im letzten Jahr war definitiv das Streifenshirt von Boden. Es ist schlicht, hat einen tollen Sitz und sieht auch nach gefühlt 1000 Wäschen immer noch aus wie neu. Dieses Shirt hat mich wirklich rundum überzeugt. Da es zu so vielen Outfits passt und sich immer wieder anders kombinieren lässt, habe ich es unzählige Male getragen. Beispiele findet ihr bei meinen letzten Outfitposts.

Beste Käufe 2014 - Streifenshirt von Boden

Ein anderer Kauf, der sich auf jeden Fall gelohnt hat, ist meine Mini Natasha von Marc by Marc Jacobs in cement. Die Tasche habe ich mir in Paris gekauft und seitdem erinnert sie mich nicht nur an meine Lieblingsstadt, sondern ist auch so praktisch, dass ich immer wieder zu ihr greife. Sie hat genau die richtige Größe, um nicht zu schwer zu sein und dennoch das Wichtigste unterbringen zu können. Die Farbe ist einfach ein Traum, ein cremiges, helles Taupe, das jedes Outfit aufwertet und immer wieder anders wirkt, je nach Lichteinfall.

Beste Käufe 2014 - Marc by Marc Jacobs Mini Natasha

Eigentlich bin ich ja kein großer Schminkfan. Ich habe ein paar Produkte, die ich mag, die zu mir passen und die ich immer wieder nachkaufe. Daher ändert sich in meiner täglichen Schminkroutine kaum etwas und neue Produkte kommen nur selten hinzu. 2014 hat sich aber ein neues Produkt dazugesellt, von dem ich immer noch begeistert bin: der Chubby Stick Baby Tint in “Coming Up Rosie” von Clinique. Seit ich vor ein paar Jahren meinen ersten Chubby Stick gekauft habe, mag ich die Konsistenz und das Fragegefühl der Stifte sehr gerne. Die neue Farbe ist aber nun einfach perfekt für mich. Die Lippen werden rot getönt, ohne zu aufdringlich zu wirken und meine Zähne wirken weißer – einfach perfekt.

Beste Käufe 2014 - Clinique Chubby Stick Baby Tint

Ein Teil, darf in meiner Auflistung natürlich auf keinen Fall fehlen: meine Marc by Marc Jacobs Uhr Modell “Henry Dinky” in Roségold. Die Uhr war ein Geburtstagsgeschenk, das ich mir in Paris raussuchen durfte und seitdem liebe ich sie. Sie ist dezent und wirkt mehr wie ein Schmuckstück als eine Uhr. Für kein anderes Accessoire habe ich im letzten Jahr so viele Komplimente bekommen wie für diese Uhr.

Beste Käufe 2014 - MbMJ Henry Dinky Uhr Rosegold

Ein weiteres Kleidungsstück befindet sich zwar erst seit November in meinem Schrank, kam aber trotzdem schon unzählige Male zum Einsatz: mein Hemd im Buffalo Plaid Style von Gap. Gekauft habe ich es in Straßburg und ich mag es vor allem in Kombination mit einer hübschen Statementkette. Es lässt sich zu vielem gut kombinieren und dank des etwas dickeren Stoffes kann ich es auch im Winter gut tragen.

Beste Käufe 2014 - Gap Hemd

Meine Biker Boots von Rieker waren ein echter Glücksgriff im letzten Jahr. Als ich sie zufällig im Schaufenster gesehen habe, wusste ich, dass ich sie einfach anprobieren muss. Und was soll ich sagen, sie haben auf Anhieb gepasst (das ist bei mir bei Schuhen äußerst selten). Die goldenen Details werten die Schuhe zusätzlich auf und sorgen dafür, dass ich sie schon zu allen möglichen Anlässen getragen habe.

Einer der besten Käufe 2014: Ankle Boots von Rieker

Ein Teil, dass es auch problemlos in diese Liste geschafft hat, ist mein Cardigan von Anthropologie aus Paris. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich sah ihn, es war der letzte im Laden, er war reduziert und in meiner Größe. Was soll ich sagen, es war Schicksal ;-) Seitdem würde ich ihn am liebsten ununterbrochen tragen (am liebsten kombiniert mit meinem Lieblingsstreifenshirt). Der Kauf hat sich also wirklich gelohnt.

Beste Käufe 2014 - Anthropologie Cardigan

Love Your Curls

Seit meiner Geburt habe ich lockige Haare und fast so lange schon stehe ich mit meinen Haaren auf Kriegsfuß. Sie machten nie das, was ich wollte und dabei wollte ich doch einfach nur glatte und unkomplizierte Haare. Seit ich ein gutes Glätteisen habe und sie regelmäßig glätte, habe ich mich mit meinen Haaren sozusagen ausgesöhnt, trotzdem weiß ich natürlich ganz genau wie es ist, wenn man sich mit seinen Haaren nicht so ganz wohl fühlt. Passend dazu hat Dove nun ein neues Video gelauncht: “Love Your Curls”

>>>Dove just released a new video which should inspire young girls and women to love and embrace their curly hair. As someone who has curly hair, it’s a topic I can totally relate to.<<<

Im Sommer habe ich nach vielen Jahren meine Haare mal wieder eine ganze Weile lang lockig getragen, bin aber dann doch wieder zum regelmäßigen Glätten zurückgekehrt. Mal sehen, vielleicht wage ich bald einen neuen Versuch und trage meine Haare mal wieder eine Weile lockig :-)

Unter den Hashtags #loveyourcurls und #curlpower gibt es übrigens schon jetzt z.B. auf Instagram jede Menge Bilder von Lockenfans, die mit der Welt teilen, warum sie mit ihren Locken glücklich sind.

P.S. Natürlich ist mir klar, dass es auf der Welt Wichtigeres gibt, als das Thema, ob man mit seinen Haaren zufrieden ist. Dennoch finde ich Selbstvertrauen und sich mit sich selbst wohl zu fühlen ein wichtiges Thema, das ruhig häufiger aufgegriffen werden könnte.

Paris für zu Hause – DIY Eiffelturm Lampe

Seit kurzem habe ich eine Eiffelturm Lampe zu Hause!! :-) Ich bin total verliebt in dieses besondere Stück und kann mich gar nicht daran satt sehen.

Eiffelturmlampe und Ghostchair

Doch von vorne: Seit ich vor einigen Jahren auf einem Blog eine Eiffelturm Lampe entdeckte, war ich verliebt. Ich wusste sofort, dass eine solche Lampe perfekt für mich als großen Parisfan wäre. Ich durchforstete das Internet, suchte in Onlineshops, auf Blogs uns Inspirationsseiten wie Pinterest. Zwar kam mir dabei die ein oder andere Eiffelturm Lampe unter, doch keine war so, wie ich sie mir vorstellte oder kostete ein Vermögen. Meistens waren sie entweder total kitschig (jede Menge Schleifen, pink etc. – klar, das mag ich manchmal auch ganz gerne, aber hierbei eben nicht) oder der Eiffelturm war ein sehr verfremdetes Drahtgestell, das kaum als wirklicher Eiffelturm durchgehen konnte. Da meine Suche also nicht von Erfolg gekrönt war, gab ich sie vorerst auf. Als ich dann allerdings mal wieder meine Lieblingsserie Gilmore Girls schaute, fiel mir die hübsche Eiffelturm Lampe in Rory’s Zimmer auf und mein Wunsch wurde erneut geweckt.

Eiffelturmlampe

Da es aber keine Lampe gab, wie ich sie mir vorstellte, beschloss ich, sie einfach selbst zu machen. Bei einer meiner Parisreisen im letzten Jahr kaufte ich einen großen Eiffelturm und bei der letzten Reise fand ich dann auch endlich den dazu passenden Schirm. Fündig wurde ich übrigens im Kaufhaus Le BHV Marais, das eine tolle Auswahl an Lampenschirmen hat. Vorher hatte ich in Deutschland vergeblich nach einem hübschen und passenden Lampenschirm geschaut, der auch bezahlbar ist.

Fuß der Eiffelturmlampe

Allerdings hatte ich dann zwei Einzelteile, aber noch keine Lampe. Glücklicherweise ist mein Vater handwerklich sehr begabt und konnte mir daraus im Handumdrehen eine Lampe basteln. (Danke Papa! ;-) ) Dafür hat er die Spitze des Turm abgesägt und eine Lampenfassung eingesetzt, verlötet und ein farblich passendes Kabel angebracht. Da der Eiffelturm hohl ist, kann das Kabel einfach innen entlang gelegt werden und fällt so kaum auf. Natürlich ist es wichtig, darauf zu achten, eine zum Lampenschirm passende Birne einzusetzen. In meiner Lampe ist eine Energiesparversion, die gleich noch den Vorteil hat, dass sie nicht allzu warm wird.

Eiffelturmlampe Zusammensetzen Schirm und Eiffelturm

Wichtig war mir auch, dass die Lampe ein schönes Licht abgibt.  Vor allem bei Energiesparlampe lohnt es sich, genauer hinzuschauen, damit man am Ende nicht eine erwischt, die dieses unangenehme kühle Licht hat.

Eiffelturmlampe Details

Ich bin total happy, dass ich nun so eine tolle und individuelle Lampe habe, die einfach perfekt zu mir passt und genau so ist, wie ich sie mir vorgestellt habe. Insgesamt habe ich für alle Teile ca. 50 Euro ausgegeben, somit hat es sich also gleich doppelt gelohnt, hier selbst kreativ zu werden.