Essie – Hubby For Dessert Kollektion

Gerade ist noch die aktuelle Essie Frühjahrskollektion Flowerista in den Regalen, da kommt Essie schon mit der nächsten Kollektion um die Ecke. Hubby For Dessert heißt sie und ist seit einigen Tagen in Deutschland erhältlich. Wie auch sonst häufig, ist die Kollektion bereits in Müller Drogeriemärkten verfügbar, bei Dm habe ich sie hingegen noch nicht entdeckt.
Passend zur Hochzeitssaison bringt Essie also eine Hochzeitskollektion auf den Markt mit dem passenden Namen “Hubby For Dessert”, der wie immer mit einem kleinen Augenzwinkern zu verstehen ist. Die Kollektion umfasst sechs Farben, die von hellem Beige über Pink und knalliges Rot reichen.

Essie Hubby For Dessert Kollektion

Die Farben sind hübsch, keine Frage, spiegeln aber nicht unbedingt das wider, was ich unter einer klassischen Hochzeitskollektion verstehen würde (weiß, rosé etc.). Da scheint die Erklärung von Essie, dass die Kollektion das gesamte Hochzeitsspektrum vom Antrag über die Hochzeit bis hin zu den Flitterwochen abdecken soll, schon einleuchtender.

Alles in allem sind die Farben mal wieder sehr hübsch und passen auch ohne Hochzeit perfekt zur Jahreszeit. Wirklich neu, bzw. innovativ sind sie eher nicht, doch das ist mittlerweile ja sowieso schon fast ein Ding der Unmöglichkeit.
Doch nun zu den einzelnen Farben:

Essie Hochzeitskollektion Hubby For Dessert

Hubby For Dessert, Tying The Knotie, Brides To Be und Worth The Wait sind die Lacke, der Kollektion, die noch am ehesten an “Hochzeitsfarben ” erinnern. Sie sind alle sehr hell und zart, typische Pastellfarben eben. Besonders gefallen hat mir Brides To Be. Die Farbe ist ein hübsches helles Beige, das zurückhaltend und sehr elegant wirkt. Leider ist es einer der Töne, die mit so blasser Haut wie meiner immer mit etwas Vorsicht getragen werden müssen, da die Hände sonst schnell viel zu blass und kränklich wirken.
Hubby For Dessert, der Namensgeber der Kollektion, ist ein 1A Pastellton – fliederfarben mit Cremefinish und viel Weiß.
Tying The Knotie ist ein hübsches Hellrosa, das es allerdings auch vielfach im normalen Essie Standardsortiment gibt. Ebenso Worth The Wait, auch wenn sich beide Töne etwas unterscheiden.
Ob man diese Farben nun jetzt wirklich an seiner Hochzeit auf den Nägeln tragen würde, wage ich zu bezweifeln, aber für Hochzeitsgäste eignen sie sich ebenso gut.

Essie Hubby For Dessert Kollektion Lacke im Detail

Brides, no grooms ist ein knalliges Pink, das auf den ersten Blick in Richtung anderer kräftiger Pinktöne wie Double Breasted Jacket oder Rosebowl geht. Dieser Lack hat allerdings etwas mehr Weißanteil und ein schön cremiges Finish. Aufgetragen schrammt die Farbe gerade so am Barbiepink vorbei, lässt sich aber daher zu vielen sommerlichen Farben kombinieren und passt auf jeden Fall perfekt an den Strand.

Mein erster Gedanke als ich Happy Wife Happy Life sah, war die Ähnlichkeit zu Russian Roulette oder Lollipop. Letzteren gibt es in Deutschland nicht im Standardsortiment, doch mit Russian Roulette, den es im Rahmen einer Limited Edition bereits 2013 gab und der auch noch immer in einigen Müllerfilialen mit großer Essietheke erhältlich zu sein scheint, haben wir auch in Deutschland ein gutes Dupe dazu. Happy Wife Happy Life sieht dem erwähnten Lack also ziemlich ähnlich. Die Farbe ist ein kräftiges Rot mit winzigem Orangeeinschlag, das aber dennoch (überraschenderweise) zu vielem passt und sich neben den anderen Rottönen eigentlich schon den Titel Klassiker verdient hat.

Essie Brides No Grooms

>>>It’s time for another Essie Limited Edition. The newest addition is called Hubby For Dessert and is now available in Germany. The Collection contains four different shades of pastel colors and two brighter ones (pink and red).<<<

Die Essie Flowerista Frühjahrskollektion

Essie Flowerista Spring Collection

Seit ein paar Tagen gibt es die neue Essie Frühjahrs Kollektion “Flowerista” in den Läden. Schon länger habe ich nicht mehr über neue Essie Kollektionen berichtet, was zum einen daran lag, dass es einfach so häufig neue gibt und ich mittlerweile häufig das Gefühl habe, dass die Farben alle schonmal da waren und zum anderen habe ich mittlerweile so viel Essie Lacke in allen möglichen Farben, dass ich eigentlich keine neuen mehr brauche.
Nachdem ich in meinem Lackregal aber kürzlich kräftig aussortiert habe (kaum zu glauben, ich weiß 😉 ) und mir die neue Kollektion sehr gut gefällt, habe ich mir den Namensgeber der Kollektion “Flowerista” gegönnt.

Doch erstmal zurück zur Spring Collection. Die besteht aus sechs Farben: Perennial Chic, Picked Perfect, Blossom Dandy, Garden Variety, Petal Pushers und Flowerista.

>>>The beginning of spring means also the release of a new Essie nail polish collection. This year’s edition is named after the purple color “flowerista”. Beside this color which I really like, the collection has some beige and different kinds of blue and turquois in it.<<<

Essie Frühjahrs Kollektion 2015

Essie Flowerista Limited Edition

Perennial Chic und Picked Perfect sind helle Beigetöne. Im Fläschchen unterscheiden sie sich kaum voneinander. Sie passen zwar gut in eine Frühjahrskollektion sind aber auch nichts wirklich Neues. Beide gehen beispielsweise in die Richtung von Sand Tropez.

Flowerista dagegen ist ein tolles kräftiges Lila, das es sonst nicht allzu häufig im Essie Sortiment gibt. Es erinnert mich an DJ Play That Song aus der Neonkollektion 2013, das auch damals Namensgeber der Kollektion war. Im Vergleich fällt aber auf, dass Flowerista deutlich dunkler ist. Man könnte ihn vielleicht als eine Mischung aus DJ Play That Song und Bahama Mama bezeichnen.

Neue Essie Kollektion 2015

Blossom Dandy ließ mich sofort an Mint Candy Apple denken, einen der Essie Klassiker. Blossom Dandy ist allerdings etwas heller und hat ein wenig mehr Weißanteil.

Garden Variety ist eine tolle Farbe: ein intensives Türkis, das sich auf Fotos leider nur schwer einfangen lässt. Die Farbe hat mich sofort begeistert. Allerdings musste ich in der Vergangenheit immer wieder feststellen, dass ich Blau- und Grüntöne zwar sehr mag, solche Nagellackfarben bei mir aber leider häufig im Regal stehen bleiben, da ich doch meist die Rot- und Pinktöne bevorzuge. Daher habe ich ihn nicht mitgenommen.

Petal Pushers ist ein rauchiges Mittelblau mit einem Hauch Lavendel, das stark an Cocktail Bling aus der Winter Kollektion 2011 (dieser ist nur ein klein wenig heller) erinnert und auch ein wenig an Bikini So Teeny (ohne die Glitzerpartikel).

Essie Flowerista Kollektion

Alles im allem gefällt mir die diesjährige Frühjahrskollektion gut. Sie enthält schöne Farben, die auch überwiegend zur Jahreszeit passen. Generell mag ich die Essie Spring Collections meistens sehr gerne, schon 2013 konnte mich Essie mit der Madison Ave-Hue Kollektion begeistern.

Essie: Find Me An Oasis

Essie - Find Me An Oasis - aufgetragen
Langsam, ganz langsam bewegen wir uns auf den Frühling zu. Wie jedes Jahr kann ich es auch diesmal gar nicht erwarten, bis die Tage endlich wieder länger, wärmer und sonniger werden. Momentan merke ich es richtig, wie sehr ich mich auf den Frühling freue und schon jetzt für jeden Sonnenstrahl und jede milde Temperatur dankbar bin. Diese Frühlingsvorfreude spiegelt sich auch automatisch in meinen Outfits wider. Ich habe wieder viel mehr Lust auf Farbe, auch auf meinen Nägeln

Essie - FInd Me An Oasis

Ein Lack den ich daher im Moment besonders mag, ist “Find Me An Oasis” von Essie. Es gab ihn im Frühjahr 2014 als Teil der Resort Collection. Keine Ahnung warum, aber seitdem habe ich diesen Nagellack tatsächlich noch nie aufgetragen. Bis ich ihn vor ein paar Wochen im Regal wieder entdeckte und  ihn seitdem sehr gerne trage. Obowohl ich dabei eigentlich keine großen Unterschiede mache, ist es für mich dennoch ein Lack, den man gut sowohl im Sommer als auch im Winter tragen kann. Zu gebräunter Haut passt er bestimmt auch ganz wunderbar.

Essie - Find Me An Oasis - blau und gold

Die Farbe würde ich als helles Blau mit viel Weißanteil beschreiben. Dennoch lässt er sich gut auftragen und deckt bereits nach ein, zwei Schichten. Den Tipp-Ex Effekt, wie man ihn von einigen anderen weißlichen Farben kennt, gibt es bei Find Me An Oasis nicht.

Love Your Curls

Seit meiner Geburt habe ich lockige Haare und fast so lange schon stehe ich mit meinen Haaren auf Kriegsfuß. Sie machten nie das, was ich wollte und dabei wollte ich doch einfach nur glatte und unkomplizierte Haare. Seit ich ein gutes Glätteisen habe und sie regelmäßig glätte, habe ich mich mit meinen Haaren sozusagen ausgesöhnt, trotzdem weiß ich natürlich ganz genau wie es ist, wenn man sich mit seinen Haaren nicht so ganz wohl fühlt. Passend dazu hat Dove nun ein neues Video gelauncht: “Love Your Curls”

>>>Dove just released a new video which should inspire young girls and women to love and embrace their curly hair. As someone who has curly hair, it’s a topic I can totally relate to.<<<

Im Sommer habe ich nach vielen Jahren meine Haare mal wieder eine ganze Weile lang lockig getragen, bin aber dann doch wieder zum regelmäßigen Glätten zurückgekehrt. Mal sehen, vielleicht wage ich bald einen neuen Versuch und trage meine Haare mal wieder eine Weile lockig :-)

Unter den Hashtags #loveyourcurls und #curlpower gibt es übrigens schon jetzt z.B. auf Instagram jede Menge Bilder von Lockenfans, die mit der Welt teilen, warum sie mit ihren Locken glücklich sind.

P.S. Natürlich ist mir klar, dass es auf der Welt Wichtigeres gibt, als das Thema, ob man mit seinen Haaren zufrieden ist. Dennoch finde ich Selbstvertrauen und sich mit sich selbst wohl zu fühlen ein wichtiges Thema, das ruhig häufiger aufgegriffen werden könnte.

Neue Parfumliebe

Eigentlich bin ich bei Beautyprodukten eine treue Seele. Wenn ich einmal ein Produkt gefunden habe, das gut zu mir passt und mit dem ich gut zurecht komme, kaufe ich es immer wieder nach. Eine Ausnahme hiervon gibt es allerdings: Parfums. Zwar verwende ich ein Parfum auch über eine gewisse Zeit, doch ich mag es, immer mal wieder etwas zu verändern und mit einem neuen Duft auch immer wieder einen neuen Impuls zu setzen. Für mich gehört das Lieblingsparfum auf jeden Fall zum täglichen Outfit genauso dazu wie Accessoires und eine hübsche Tasche.

http://cdn.fashiongefluester.com/wp-content/uploads/Meine-Lieblingsparfums.jpg

Einer meiner Lieblingsdüfte, seit er vor gut zwei Jahren in die Läden kam, ist Dot von Marc Jacobs. Er riecht einfach schön frisch und lebendig, ohne zu süß und aufdringlich zu sein. Leider hält er bei mir nicht sehr lange.

Parfum Dot von Marc Jacobs

Ein anderer Duftliebling ist Daisy Eau So Fresh Delight von Marc Jacobs aus der letzten Frühjahrs Limited Edition. Wie ihr seht, auch beim Thema Duft ist Marc Jacobs bei mir weit vorne. Es gibt kaum einen Duft von ihm, den ich nicht mag. Für mich sind sie die perfekte Balance aus frisch, fruchtig, süß und im Alltag tragbar. Schade ist nur, dass die Düfte bei mir leider schon nach recht kurzer Zeit verfliegen.

Parfum Daisy Eau So Fresh Delight von Marc Jacobs

Doch nun zu meiner neuesten Duftentdeckung: 1954 von Fossil. Bei der Flagshipstore Eröffnung in Frankfurt im letzten Jahr stellte Fossil auch zwei Düfte (einen für Männer, einen für Frauen) vor, die anlässlich des 30 jährigen Jubiläums der Marke kreiert wurden. Ich bekam eine Probe geschenkt, die ich bei einer kurzen Reise vor einigen Wochen mitnahm und war gleich begeistert vom Duft. Er ist zwar frisch und fruchtig, gleichzeitig hat er aber auch eine leicht herbe Note. Was mich vor allem begeistert hat, ist seine Haltbarkeit. Bei mir hält er fast den ganzen Tag, ohne dass ich den Duft noch ein zweites Mal auflegen muss. Besonders praktisch finde ich auch, dass es das Parfum nicht nur im großen Flakon gibt, sondern auch  in einem kleinen, der perfekt für die Handtasche oder auf Reisen ist. Dieser hat außerdem vorne einen Roller, so dass man ihn damit direkt auf die Haut auftragen kann. Damit verschwendet man auch kein Produkt, was ja beim Aufsprühen durchaus immer mal wieder geschieht. Da ich es immer sehr schwer finde, mir Düfte anhand der blumigen Beschreibung ihrer Inhaltsstoffe vorzustellen, belasse ich es mal bei der kurzen Beschreibung und rate euch, einfach mal selbst am Duft zu schnuppern 😉

Parfum 1954 von Fossil

>>>It’s no surprise that some of my favorite scents are from Marc Jacobs. I love his fragrances such as Dot or Daisy. Unfortunately they don’t stay very long on my skin. That’s why I discovered a new favorite scent recently.It’s 1954 by Fossil. It’s fresh and feminine but with a subtle spicy touch.<<<