Neueröffnung: & other Stories eröffnet in Frankfurt

& other Stories eröffnet in Frankfurt

Vor etwas mehr als einer Woche feierte der erste & other Stories Laden in Frankfurt Neueröffnung. Zwischen Hauptwache und Goetheplatz eröffnete nun das sechste Ladengeschäft von &other Stories in Deutschland. & other Stories gibt es seit gut zwei Jahren und gehört, wie zum Beispiel auch COS (der in Frankfurt übrigens nur wenige Schritte vom neuen Laden entfernt ist) zu H&M und befindet sich vom Stil her irgendwo zwischen Divided und COS.

Der neue & other Stories Laden in Frankfurt

In Frankfurt gibt es das Angebot von & other Stories, das neben Kleidung auch Schuhe, Unterwäsche, Kosmetik und Accessoires umfasst, nun auf zwei Stockwerken. Der Laden an sich ist von der Einrichtung her sehr clean gehalten. Es finden sich viele Holz- und Metallelemente, die die Kollektionen vom Look her gut ergänzen und nicht in den Vordergrund rücken.

Blick in den ersten & other Stories in Frankfurt

Große Auswahl im neuen & other Stories in Frankfurt

Es gibt also mal wieder einen neuen Laden in Frankfurt und zudem noch einen, den sich sicherlich viele Fashionistas gewünscht haben, da er aufgrund seiner wenigen Standorte bisher doch noch eine gewisse Exklusivität genießt. Damit beweist Frankfurt einmal mehr, dass es sich in Sachen Mode und interessanter Läden schon lange nicht mehr hinter anderen deutschen Großstädten verstecken muss.

Schmuck bei & other Stories in Frankfurt

Schuhe im & other Stories in Frankfurt

Für mich war die Nachricht der Neueröffnung nicht ganz so aufregend, da die Sachen von & other Stories nicht ganz meinen Geschmack treffen. Klar, es gibt ein paar ganz nette Teile, dennoch schaffen es Marken wie Urban Outfitters, COS und eben & other Stories nur selten, mich wirklich zu begeistern, da vieles einfach nicht zu mir passt. Ob die Qualität bei & other Stories in Relation zum teureren Preis ebenfalls höher ist als beispielsweise bei H&M kann ich aus persönlicher Erfahrung nicht sagen.

Neueröffnung von & other Stories in Frankfurt

Die besten Einkäufe 2014

Das neue Jahr hat zwar schon seit ein paar Wochen begonnen (wo ist nur die Zeit schon wieder hin??), doch für einen kleinen Jahresrückblick ist es nie zu spät. Auf anderen Blogs mag ich die Kategorie “meine liebsten/besten Einkäufe im letzten Jahr” sehr gerne. Gerade weil ich versuche bewusster und weniger einzukaufen, möchte ich versuchen nur noch Sachen in guter Qualität zu kaufen, an denen ich auch lange meine Freude habe und die ich immer wieder gut kombinieren kann. Natürlich gelingt mir das mal besser und mal schlechter. Dennoch bin ich stolz darauf sagen zu können, dass ich im letzten Jahr relativ wenig gekauft habe und kein richtiger Fehlkauf dabei war :-) Ein paar Sachen, die ich meinem Kleiderschrank hinzufügen konnte, waren allerdings noch ein kleines bisschen besser als andere und haben sich noch ein kleines bisschen mehr gelohnt als andere. Diese möchte ich euch heute zeigen.

Meine besten Käufe im Jahr 2014

Einer der besten Käufe im letzten Jahr war definitiv das Streifenshirt von Boden. Es ist schlicht, hat einen tollen Sitz und sieht auch nach gefühlt 1000 Wäschen immer noch aus wie neu. Dieses Shirt hat mich wirklich rundum überzeugt. Da es zu so vielen Outfits passt und sich immer wieder anders kombinieren lässt, habe ich es unzählige Male getragen. Beispiele findet ihr bei meinen letzten Outfitposts.

Beste Käufe 2014 - Streifenshirt von Boden

Ein anderer Kauf, der sich auf jeden Fall gelohnt hat, ist meine Mini Natasha von Marc by Marc Jacobs in cement. Die Tasche habe ich mir in Paris gekauft und seitdem erinnert sie mich nicht nur an meine Lieblingsstadt, sondern ist auch so praktisch, dass ich immer wieder zu ihr greife. Sie hat genau die richtige Größe, um nicht zu schwer zu sein und dennoch das Wichtigste unterbringen zu können. Die Farbe ist einfach ein Traum, ein cremiges, helles Taupe, das jedes Outfit aufwertet und immer wieder anders wirkt, je nach Lichteinfall.

Beste Käufe 2014 - Marc by Marc Jacobs Mini Natasha

Eigentlich bin ich ja kein großer Schminkfan. Ich habe ein paar Produkte, die ich mag, die zu mir passen und die ich immer wieder nachkaufe. Daher ändert sich in meiner täglichen Schminkroutine kaum etwas und neue Produkte kommen nur selten hinzu. 2014 hat sich aber ein neues Produkt dazugesellt, von dem ich immer noch begeistert bin: der Chubby Stick Baby Tint in “Coming Up Rosie” von Clinique. Seit ich vor ein paar Jahren meinen ersten Chubby Stick gekauft habe, mag ich die Konsistenz und das Fragegefühl der Stifte sehr gerne. Die neue Farbe ist aber nun einfach perfekt für mich. Die Lippen werden rot getönt, ohne zu aufdringlich zu wirken und meine Zähne wirken weißer – einfach perfekt.

Beste Käufe 2014 - Clinique Chubby Stick Baby Tint

Ein Teil, darf in meiner Auflistung natürlich auf keinen Fall fehlen: meine Marc by Marc Jacobs Uhr Modell “Henry Dinky” in Roségold. Die Uhr war ein Geburtstagsgeschenk, das ich mir in Paris raussuchen durfte und seitdem liebe ich sie. Sie ist dezent und wirkt mehr wie ein Schmuckstück als eine Uhr. Für kein anderes Accessoire habe ich im letzten Jahr so viele Komplimente bekommen wie für diese Uhr.

Beste Käufe 2014 - MbMJ Henry Dinky Uhr Rosegold

Ein weiteres Kleidungsstück befindet sich zwar erst seit November in meinem Schrank, kam aber trotzdem schon unzählige Male zum Einsatz: mein Hemd im Buffalo Plaid Style von Gap. Gekauft habe ich es in Straßburg und ich mag es vor allem in Kombination mit einer hübschen Statementkette. Es lässt sich zu vielem gut kombinieren und dank des etwas dickeren Stoffes kann ich es auch im Winter gut tragen.

Beste Käufe 2014 - Gap Hemd

Meine Biker Boots von Rieker waren ein echter Glücksgriff im letzten Jahr. Als ich sie zufällig im Schaufenster gesehen habe, wusste ich, dass ich sie einfach anprobieren muss. Und was soll ich sagen, sie haben auf Anhieb gepasst (das ist bei mir bei Schuhen äußerst selten). Die goldenen Details werten die Schuhe zusätzlich auf und sorgen dafür, dass ich sie schon zu allen möglichen Anlässen getragen habe.

Einer der besten Käufe 2014: Ankle Boots von Rieker

Ein Teil, dass es auch problemlos in diese Liste geschafft hat, ist mein Cardigan von Anthropologie aus Paris. Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich sah ihn, es war der letzte im Laden, er war reduziert und in meiner Größe. Was soll ich sagen, es war Schicksal ;-) Seitdem würde ich ihn am liebsten ununterbrochen tragen (am liebsten kombiniert mit meinem Lieblingsstreifenshirt). Der Kauf hat sich also wirklich gelohnt.

Beste Käufe 2014 - Anthropologie Cardigan

Outfits: Karohemden und Strick

Es wird wieder Zeit für ein paar Outfits. Im Winter ist das mit den Outfitfotos ja immer eine etwas größere Herausforderung, vor allem wenn man im Dunkeln das Haus verlässt und erst wieder kommt, wenn es schon wieder dunkel ist. Aber hin und wieder klappt es dann glücklicherweise doch mit dem ein oder anderen Schnappschuss und allen möglichen Tricks, um möglichst viel Licht für die Bilder zu bekommen ;-)

Passend zum Winter zeige ich euch ein paar Outfits mit Strick und Karohemden. Beide sind aus meinen Outfits momentan nicht mehr wegzudenken. Sie passen einfach perfekt zum Winter und noch besser in die Weihnachtszeit. Die Weihnachtszeit ist für mich auch irgendwie Karozeit. Dieses Muster hat einfach etwas festliches an sich, dass ich momentan sogar eine Karo-Schlafanzughose trage, da sie mich gleich ein wenig mehr in Weihnachtsstimmung versetzt ;-) Ich merke schon, ich muss diesem Thema noch einen eigenen Post widmen.

Doch jetzt erstmal die versprochenen Outfits:

Outfit - Anthropologie Cardigan und Streifen

Cardigan: Anthropologie, T-Shirt: Boden, Kette: J.Crew, iPhone Hülle: J.Crew Factory,
Uhr: Marc by Marc Jacobs – Henry Dinky, Ring: Pandora

Outfit - Oversize Cardigan und graues Shirt

Cardigan: Bershka, T-Shirt: J.Crew, Jeans: Hollister, Kette: Stella&Dot,
Uhr: Marc by Marc Jacobs – Henry Dinky, iPhone Hülle: J.Crew Factory,
Ring: Pandora

Outfit - Karohemd und Statementkette

Hemd: Gap, Tasche: Marc by Marc Jacobs – Mini Natasha, Kette: J.Crew,
Nagellack: Essie – Recessionista, Ring: Pandora

Outfit - Oversize Cardigan und Streifen

Cardigan: Bershka, T-Shirt: Boden, Kette: Stella&Dot, Tasche: Michael Kors – Megan,
Armband: Fossil, iPhone Hülle: J.Crew Factory, Uhr: Marc by Marc Jacobs – Henry Dinky,
Ring: Pandora

Outfit - Baseball T-Shirt und Biker Boots

T-Shirt: Pink by Victoria’s Secret, Biker Boots: Rieker,
Tasche: Marc by Marc Jacobs – Mini Natasha, Kette: J.Crew,
Uhr: Marc by Marc Jacobs – Henry Dinky, Nagellack: Essie – Fishnet Stockings

 

Herbsttrends 2014: Glitzeroberteile

Uiuiui, ich weiß, der Titel hört sich nach überstylten Tussioutfits an. Aber nein, keine Sorge, darum geht es hier nicht ;-)
Bereits letztes Jahr kamen Pullis mit (dezenten) Glitzerapplikationen auf der Front in Mode. J.Crew war dabei ganz vorne mit dabei und hatte damals wunderschöne Pullis, die zum einen perfekt alltagstauglich waren, durch die Applikationen zum anderen dem Outfit aber auch einen Hauch Glamour verliehen haben. Ich war damals sofort begeistert von den Pullis, vor allem da sie meiner Meinung nach besonders zur Vorweihnachtszeit einfach perfekt passen. Der Preis war mir dann aber doch etwas zu heftig, weswegen ich glücklich war, als ich zufällig eine ähnliche, günstigere Version entdeckte. Der Pulli im leichten Oversizelook wurde letzten Winter schnell zu einem meiner liebsten und besonders vor Weihnachten konnte ich mich kaum von ihm trennen.

Outfit Glitzerpulli

>>>One major trend last fall and winter were glitter sweaters (e.g. from J.Crew). It’s a trend I quite like because it adds just the right amount of festivity to any outfit and especially around Christmas I’m ready for some extra sparkle. This year, said sweaters are still a big things, that’s why there are many available in the stores right now. Above you can see the glitter sweater I already own, below are some new picks from around the web.<<<

Dieses Jahr sind die Oberteile mit den hübschen Applikationen noch immer im Trend und mittlerweile sind viele andere Modemarken auf den Zug aufgesprungen, so dass es nun noch mehr hübsche Modelle gibt. Und da ich bei der großen Auswahl fast auch ein bisschen versucht bin, nach einem zweiten Exemplar Aussschau zu halten, habe ich euch hier ein paar zusammengestellt.

Glitzeroberteile

 

 

Paris Mitbringsel

Natürlich stand in Paris auch ein klein wenig Shopping auf dem Plan. Bei soooo vielen tollen Einkaufsmöglichkeiten ist es doch fast unmöglich, nicht wenigstens einmal kurz in einem Laden vorbeizuschauen.
Und weil Dinge, mit denen man etwas Tolles verbindet oder die man an schönen Orten gekauft hat, gleich noch mehr Spaß machen, kaufe ich besondere Teile, wie zum Beispiel meine geliebten Taschen, gerne auf Reisen. So habe ich mir ja bereits vor einiger Zeit ein ganz besonderes Mitbringsel aus New York mitgebracht.

Neue Tasche aus Paris von Marc by Marc Jacobs

>>>I loooove purses and I loooove traveling. When it’s possible to combine both things it’s just perfect in my book. When I travel, I like to take something special home with me as a memory. That’s why I love to buy a special bag as a present to myself while traveling (like in New York). During my trip to Paris I saw this Mini Natasha bag from Marc by Marc Jacobs and it was love at first sight. I just couldn’t resist. ;-)<<<

Dieses Mal war es ähnlich. Ich sah eine Tasche und verliebte mich. Es wurde das Modell Mini Natasha von Marc by Marc Jacobs in der Farbe cement.

Marc by Marc Jacobs - Mini Natasha in cement

Ja, ich weiß, wieder Marc by Marc Jacobs und wieder ein ganz ähnliches Modell… Doch was soll ich sagen, diese Taschen haben mich einfach überzeugt. Sie sind perfekt für den Alltag, haben eine super Qualität und lassen allesamt mein Herz höher schlagen ;-)