Schuhe im Frühling: endlich mehr Auswahl

Schuhe für Frühling und Sommer

Eeeendlich ist er da, der Frühling!! :-) So langsam wird es wieder wärmer und die Tage, in denen man nur dick eingemummelt vor die Tür gehen konnte (zumindest wenn man so schnell friert wie ich), sind hoffentlich bald endgültig vorbei (zumindest für die nächsten Monate). Ich habe mich so nach dem Frühling gesehnt und kann es schon gar nicht mehr abwarten, bis ich meine Winterjacke und die Winterschuhe endlich komplett in den Schrank verbannen kann. Klar, ich mag die Wintersachen auch, aber nachdem ich einige Teile nun mehrere Monate quasi nonstop getragen habe, kann ich sie einfach nicht mehr sehen. Umso mehr freue ich mich auf meine Frühlings- und Sommergarderobe. Auf eine Sache freue ich mich ganz besonders: endlich wieder mehr Auswahl bei meinen Schuhen zu haben und bald von Ballerinas über Sneaker bis hin zu Sandalen die volle Bandbreiten tragen zu können.

Tolle Schuhe für Frühling und Sommer

>>>After this loooong winter spring finally arrived, so it was about time to change my wardrobe, too. After wearing the same pieces over and over again, I’m more than happy to welcome back my spring and summer wardrobe. I love the new variety, especially in the shoe section.<<<

Die Sandalen und die Ballerinas waren richtige Sale-Schnäppchen, die ich im Winter zu ca. einem Drittel des Normalpreises ergattern konnte. Seitdem warten sie auf ihren Einsatz. Dafür musste ich mich zwar einige Zeit in Geduld üben, muss mir dafür aber nun keine Sommerschuhe zum Normalpreis kaufen und habe dennoch genau die Modelle, die ich haben wollte :-)

Tory Burch Ballerinas und J.Crew Sandalen für den Sommer

Ballet Flats: Tory Burch, Sandals: J.Crew

Und auch an Tagen, an denen es für Ballerinas und Sandalen noch zu kühl ist, freue ich mich auf endlich mehr Abwechslung im Schuhregal. Neben klassischen Sneakers und meinen geliebten Chucks freue ich mich vor allem auf diese hübschen Oxfords und die klassischen Bootsschuhe, die man sowieso zu fast allem tragen kann. Nach den ganzen dunklen Winterfarben dürfen es bei mir im Frühjahr auch gerne helle Farben, vor allem Braun, Taupe und Blush, sein.

Oxfords und Timberland Bootsschuhe für den Frühling

Oxfords: Banana Republic, Boat Shoes: Timberland

Außerdem habe ich im Frühling jedes Jahr automatisch Lust auf mehr Farbe, dazu gibt es aber bald noch einen eigenen Blogpost :-)

Meine momentanen Favoriten

Zuerst einmal möchte ich euch frohe Ostern wünschen! Ich hoffe ihr habt eine schöne Zeit mit euren Liebsten und hoffentlich auch etwas Sonne! :-)

Es gibt Dinge, die lieben wir – entweder weil wir sie schon lange zu unseren treuen Begleitern zählen und wir sie immer wieder toll finden oder weil wir sie erst seit kurzem haben und wir uns quasi Hals über Kopf verliebt haben. So oder so, es macht einfach Spaß sie zu tragen und man fühlt sich in den Teilen sofort gut.

Momentane Favoriten

So geht es mir mit meinen momentanen Favoriten:

J.Crew Streifenshirt und Bauble Bar Kette

>>>Today I’d like to show you my current favorites. Two of them I bought in Paris: the striped J.Crew Painter Tee and my Mini Natasha from Marc by Marc Jacobs. They’re both great for everyday use and I’m always happy when I get to wear them. The tassel necklace is from Bauble Bar and I love how it transform a basic outfit into something  more put together with a hint of glamour.<<<

Das Streifenhirt habe ich in Paris bei J.Crew gefunden. Es ist aus der Painter Tee Serie, aus der ich auch schon ein paar andere Streifen- und Basicshirts habe. Dass ich Streifen liebe, weiß jeder, dieses Shirt ist hierbei keine Ausnahme. Es hat eine tolle Qualität und kann sowohl als Basic in Kombination mit beispielsweise einem Blazer oder auch einfach alleine getragen werden.
Die Kette mit dem Tasselanhänger ist von Bauble Bar. Schon seit einigen Jahren mag ich diese Art Ketten sehr gerne. Das Modell von Bauble Bar ist durch die Kombination mit den kleinen Perlen mal etwas anderes und bringt etwas Glamour in den Alltag.

Marc by Marc Jacobs Mini Natasha in Cement

Die Mini Natasha von Marc by Marc Jacobs ist bei mir momentan im Dauereinsatz. Als ich sie im Herbst in Paris gekauft habe, konnte ich nicht ahnen, dass sie etwas später zu einer meiner liebsten Taschen werden würde. Anfangs war ich unsicher, ob sie für den täglichen Gebrauch nicht zu klein sein würde, doch mittlerweile finde ich die kleine Größe ganz praktisch. So werde ich wenigstens dazu gezwungen, nicht zu viel mitzunehmen und die Tasche wird automatisch nicht zu schwer. Als ich nun kürzlich in Paris war, hatte ich nur die Mini Natasha dabei und bin damit super zurecht gekommen.

Outfit mit meinen momentanen Favoriten

Roter Nagellack geht eigentlich immer. Mein liebster ist Fishnet Stockings von Essie. Ein schönes Dunkelrot, das mich schon seit vielen Jahren begleitet und gut zu meinem Hautton passt.
Die Uhr von DKNY war ein richtiges Schnäppchen, das ich vor einiger Zeit ergattern konnte. Seitdem trage ich sie immer im Wechsel mit meiner geliebten Marc by Marc Jacobs Uhr. An dieser Uhr mag ich vor allem das Kettenarmband. Dadurch wirkt sie nicht so sehr wie eine Uhr, sondern erinnert mehr an ein Armband. Perfekt für mich, da ich große, sehr auffällige Uhren sowieso nicht mag.

Marc by Marc Jacobs wird eingestellt

Marc by Marc Jacobs Tasche aus der Classic Q Serie

Marc by Marc Jacobs wird eingestellt. Nach 14 Jahren stellt Marc Jacobs demnächst die Produktion seiner günstigeren Zweitlinie ein. In Branchenmedien wird spekuliert, dass sich das Unternehmen vor einem möglichen Börsengang neu aufstellen will und sich daher von MbMJ trennt. Ab wann die Sachen nicht mehr erhältlich sein werden und was mit den Marc by Marc Jacobs Läden passiert, ist bisher noch nicht bekannt. Es wird lediglich berichtet, dass es auch in der zukünftigen Marc Jacobs Linie Artikel in verschiedenen Preissegmenten geben wird.

Als großer Fan der Marke finde ich diese Entwicklung sehr schade. Schon letztes Jahr, als nach der Übernahme der Accessoireslinie durch die Designerinnen Katie Hillier und Luella Bartley die Taschen der Classic Q Serie einem Makeover unterzogen wurden, war ich nicht wirklich davon überzeugt (den neuen Modell fehlt meiner Meinung nach das gewisse Etwas, zudem sind sie schwerer geworden), doch das nun die gesamte Marke eingestellt wird, ist eine ziemliche Enttäuschung.

Marc by Marc Jacobs Store in Paris

Ich liebe meine Marc by Marc Jacobs Taschen und bin von ihnen und ihrer Qualität auch nach Jahren noch überzeugt. Doch nicht nur der Look und die Qualität haben mich an Marc by Marc Jacobs immer begeistert, es ist das gesamte „Feeling“ der Marke. Ich fand es schön, dass die meisten Teile zwar chic, aber auch alltagstauglich sind und dabei immer eine lässige Attitude haben und einige auch mit einem gewissen Augenzwinkern zu tragen sind. Vor allem wegen der Klassiker aus der Classic Q Serie, wie die Hillier Hobo und wegen der vielen süßen Accessoires (z.B. Handhüllen, Special Items etc.) finde ich es schade, dass die Marke eingestellt wird. Es bleibt abzuwarten, wie die neue Marc Jacobs Linie nach dem Relaunch aussehen wird und ob wir vielleicht das ein oder andere MbMJ Element wiederfinden werden. Auch was mit den Shops passiert, ist noch nicht bekannt. Ob es beispielsweise die bekannten Shops in der Bleecker Street in New York oder am Place du Marché Saint-Honoré in Paris, die auch die beliebte Special Items Collection führen, auch weiterhin geben wird, bleibt abzuwarten. Bye bye Marc by Marc Jacobs..

Marc by Marc Jacobs Store in New York

Webfundstücke – tolle Videos

Ihr kennt das, manchmal findet man im Netz spannende, lustige, interessante und schöne Dinge, von denen man anderen sofort erzählen möchte. Ein paar Fundstücke, die ich letzte Woche im Internet entdeckt habe, möchte ich gerne mit euch teilen:

Der Blog Love Taza gehört schon seit Jahren zu meinen absoluten Lieblingen. Das Leben der mittlerweile fünfköpfigen Familie Davis ist einfach zu bezaubernd und die Bilder einfach schön. Im aktuelle Video zeigt Naomi Ausschnitte ihrer Hawaii-Reise. Doch nicht nur das Video ist super, auch das Lied im Hintergrund von Katrina Stone „Never wanna grow up“ ist toll.
P.S. Auch Naomis andere Videos sind sehenswert und haben meist eine tolle Hintergrundmusik.

Für alle, die gerne fotografieren ist dieses Video super. Es kombiniert einfache Tipps und tolle Bilder. Unbedingt anschauen!

Ich bin ein absoluter Fan der „73 questions with…“ Videos der Vogue. Vor einiger Zeit hat sich auch Reese Witherspoon den Fragen des Vogue Reporters gestellt und wirkt in diesem Video so sympathisch, dass man sofort gute Laune bekommt.

Mehr 73 Fragen Videos (z.B. Sarah Jessica Parker und Blake Lively) findet ihr auch hier und hier.

>>>Last week I came across some really great videos that I’d like to share with you. The first is a very cute video from the Davis family also known as the sweet family of the famous blog Love Taza.   The second video provides some great tips about fotography and last but not least the third video shows the smart Reese Witherspoon answering 73 questions. Enjoy! :-)<<<

Die Essie Flowerista Frühjahrskollektion

Essie Flowerista Spring Collection

Seit ein paar Tagen gibt es die neue Essie Frühjahrs Kollektion „Flowerista“ in den Läden. Schon länger habe ich nicht mehr über neue Essie Kollektionen berichtet, was zum einen daran lag, dass es einfach so häufig neue gibt und ich mittlerweile häufig das Gefühl habe, dass die Farben alle schonmal da waren und zum anderen habe ich mittlerweile so viel Essie Lacke in allen möglichen Farben, dass ich eigentlich keine neuen mehr brauche.
Nachdem ich in meinem Lackregal aber kürzlich kräftig aussortiert habe (kaum zu glauben, ich weiß 😉 ) und mir die neue Kollektion sehr gut gefällt, habe ich mir den Namensgeber der Kollektion „Flowerista“ gegönnt.

Doch erstmal zurück zur Spring Collection. Die besteht aus sechs Farben: Perennial Chic, Picked Perfect, Blossom Dandy, Garden Variety, Petal Pushers und Flowerista.

>>>The beginning of spring means also the release of a new Essie nail polish collection. This year’s edition is named after the purple color „flowerista“. Beside this color which I really like, the collection has some beige and different kinds of blue and turquois in it.<<<

Essie Frühjahrs Kollektion 2015

Essie Flowerista Limited Edition

Perennial Chic und Picked Perfect sind helle Beigetöne. Im Fläschchen unterscheiden sie sich kaum voneinander. Sie passen zwar gut in eine Frühjahrskollektion sind aber auch nichts wirklich Neues. Beide gehen beispielsweise in die Richtung von Sand Tropez.

Flowerista dagegen ist ein tolles kräftiges Lila, das es sonst nicht allzu häufig im Essie Sortiment gibt. Es erinnert mich an DJ Play That Song aus der Neonkollektion 2013, das auch damals Namensgeber der Kollektion war. Im Vergleich fällt aber auf, dass Flowerista deutlich dunkler ist. Man könnte ihn vielleicht als eine Mischung aus DJ Play That Song und Bahama Mama bezeichnen.

Neue Essie Kollektion 2015

Blossom Dandy ließ mich sofort an Mint Candy Apple denken, einen der Essie Klassiker. Blossom Dandy ist allerdings etwas heller und hat ein wenig mehr Weißanteil.

Garden Variety ist eine tolle Farbe: ein intensives Türkis, das sich auf Fotos leider nur schwer einfangen lässt. Die Farbe hat mich sofort begeistert. Allerdings musste ich in der Vergangenheit immer wieder feststellen, dass ich Blau- und Grüntöne zwar sehr mag, solche Nagellackfarben bei mir aber leider häufig im Regal stehen bleiben, da ich doch meist die Rot- und Pinktöne bevorzuge. Daher habe ich ihn nicht mitgenommen.

Petal Pushers ist ein rauchiges Mittelblau mit einem Hauch Lavendel, das stark an Cocktail Bling aus der Winter Kollektion 2011 (dieser ist nur ein klein wenig heller) erinnert und auch ein wenig an Bikini So Teeny (ohne die Glitzerpartikel).

Essie Flowerista Kollektion

Alles im allem gefällt mir die diesjährige Frühjahrskollektion gut. Sie enthält schöne Farben, die auch überwiegend zur Jahreszeit passen. Generell mag ich die Essie Spring Collections meistens sehr gerne, schon 2013 konnte mich Essie mit der Madison Ave-Hue Kollektion begeistern.