Neueröffnung: Fossil Flagshipstore in Frankfurt

Auch dieses Jahr dreht sich das Neueröffnungs-Karussell in Frankfurt wieder munter weiter und beschert uns den ein oder anderen interessanten neuen Laden. Der letzte Neuzugang ist Fossil. Die amerikanische Kette eröffnete letzte Woche einen Flagshipstore in Frankfurt. Der neue Laden befindet sich am Eingang zur Zeil, direkt an der Hauptwache.

Neueröffnung Fossil Flagshipstore in Frankfurt

>>>Frankfurt is growing constantly and so are the shopping opportunities. Many major retailers opened flagship stores or their first German branch in the city. Last week a new Fossil flagship store opened its doors at Zeil, one of the biggest shopping boulevards in Frankfurt. As I love Fossil since I got my first watch of the brand as a present from my parents when I was 13 or 14, I was very interested in seeing their new store. I found many beautiful things there and (of course) couldn’t resist to take something really cute home with me ;-)<<<

Fossil Flagshipstore Frankfurt von innen

Fossil mag ich generell sehr gerne. Seit ich mit 13 oder 14 meine erste Fossil Uhr von meinen Eltern zu Weihnachten bekam, bin ich ein Fan des Labels. Zwischendurch hatte sich mein Interesse etwas abgekühlt, da mir viele Sachen nicht mehr so gefallen haben. Zudem waren mir die Preise oft zu teuer und die Ledertaschen einfach zu schwer und damit viel zu unpraktisch, so dass ich mich in den letzten Jahren hauptsächlich wegen eines neuen Geldbeutels und dem ein oder anderen Schmuckstück bei Fossil umsah. Gut, die Preise haben sich leider nicht wirklich geändert (aber hey, dafür gibt es in den Outlet-Filialen oft tolle Angebote ;-) ), aber dafür das Angebot von Fossil. Seit letztem Jahr ist die Marke, wie ich finde, wieder etwas frischer und interessanter geworden, so dass ich in den letzten Kollektionen immer wieder so einige hübsche Teile entdeckt habe. Zwar lassen sich Einflüsse von anderen Marken wie Kate Spade (mitunter seeehr deutlich) oder Marc Jacobs nicht wirklich leugnen, dennoch oder gerade deswegen gefällt mir momentan einiges, was Fossil im Angebot hat.

Taschenauswahl im Fossil Flagshipstore in Frankfurt

Fossil Geldbeutel im Flagshipstore in Frankfurt

Besonders gefallen haben mir die Taschen der neuen Preston Kollektion. Sie machen einen hochwertigen Eindruck, sind schön vielseitig und haben doch das gewisse Etwas. Vor allem das hübsche Blau hat es mir angetan.

Fossil Flagshipstore Frankfurt - Preston Collection

Auch das Schmuckangebot im neuen Frankfurter Flagshipstore kann sich sehen lassen. Besonders die zarten Armbändchen in Roségold, die sich wunderbar miteinander kombinieren lassen, haben es mir angetan.

Armbändchenauswahl im Fossil Flagshipstore in Frankfurt

Natürlich hat Fossil auch nach wie vor eine große und hübsche Uhrenauswahl. Leider sind mir die meisten davon für mein schmales Handgelenk viel zu groß. Aber hübsche, schmale Uhren zu finden, ist ja generell nicht ganz einfach, weswegen ich, bevor ich in Paris fündig wurde, auch ewig nach einer neuen Uhr gesucht habe.
Dennoch hat mir eine Uhr im Laden so gut gefallen (und sie war sogar noch um fast 50% reduziert :-) ), dass ich sie einfach mitnehmen musste und damit nun eine für mich etwas untypische, neue Uhr habe. Doch ich habe mich schnell an sie gewöhnt und damit die für mich perfekte “Sommer-Uhr” gefunden. Die Kombination aus mintfarbenem Armband und roségoldenem Ziffernblatt ist einfach zu schön ;-)

Roségoldene Uhr mit Armband in mint und Armkettchen in roségold

Auch wenn der Laden schon geöffnet hat, gibt es demnächst noch eine offizielle Eröffnung. Am 5. September gibt es dazu von 16 bis 21 Uhr neben verschiedenen Aktionen 20% auf alles.

Neueröffnung Fossil Flagshipstore in Frankfurt

Ach ja, eine Männerabteilung gibt es natürlich auch. Neben Taschen und Uhren gibt es dort Geldbeutel, andere Lederaccessoires, Sonnenbrillen und “männlichen” Schmuck.

Männerabteilung im Fossil Flagshipstore Frankfurt

Fossil ist übrigens nicht die einzige Marke, die kürzlich einen neuen Laden auf der Zeil eröffnet hat. Denn seit Neuestem gibt es hier auch den größten Mango Europas (neben der vor einiger Zeit komplett renovierten riesigen Douglasfiliale). Ja, ihr habt richtig gelesen, zum weltweit größten Esprit Store auf der Zeil gesellt sich nun der größte europäische Laden der spanischen Kette. Und so gibt es nun auf 3.000 Quadratmetern ein riesiges Angebot an Kleidung und Accessoires für Frauen und Männer.  Der alte Mango Store, der sich nur ein paar Meter weiter befindet, bleibt übrigens zusätzlich zum neuen bestehen. Frankfurt bleibt also auch weiterhin shoppingtechnisch ein sehr interessantes Pflaster. Mal sehen, was oder wer als nächstes kommt ;-)

Farbige Taschen

An der Fülle der Posts zu diesem Thema, könnt ihr sehen, wie sehr ich mich über den Frühling freue ;-) Schon seit Monaten konnte ich es kaum abwarten, bis endlich endlich der Frühling da ist. Warme Sonnenstrahlen, bunte Blumen und Vogelgezwitscher sind nach dem, zumindest für mich, eher nervigen Winter genau das Richtige und am liebsten würde ich schon jetzt ganz viele bunte, leichte und sommerliche Sachen tragen. Da mir dabei die momentanen Temperaturen allerdings noch oft einen Strich durch die Rechnung machen, begnüge ich mich damit, meine Freude über den Frühling anderweitig auszuleben. Und was würde sich dafür besser eignen als farbige Accessoires, genauer gesagt farbige Taschen?!

Farbige Taschen

Eigentlich bin ich ein Fan von neutralen Taschen, die ein Outfit zwar aufwerten, aber eben nicht allzu sehr im Vordergrund stehen und dadurch zu den unterschiedlichsten Outfits passen. Seit ich meine Taschensammlung radikal aussortiert habe, achte ich eigentlich darauf, nur noch Taschen zu kaufen, die mein Herz wirklich höher schlagen lassen und die ich gut kombinieren kann, damit sie nicht ewig ungenutzt im Schrank herumstehen. Nun ja, farbige Taschen sind nicht gerade vielseitig kombinierbar, aber sie machen Spaß. Und wenn die Farbe nicht allzu ausgefallen ist und so trotzdem noch zu vielen Kleidungsstücken passt, ist das doch auch wieder okay. In meinem Taschenschrank habe ich drei farbige Taschen. Eine habe ich schon viele Jahre und sie hat meine große Ausmistaktion überstanden. Die anderen beiden sind recht neu und waren richtige Schnäppchen. Denn eines würde ich eher nicht tun, nämlich für farbige Taschen, die man eben nicht zu allem und jeden Tag tragen kann, richtig viel Geld auszugeben. Denn wenn man auf etwas lange spart und viel investiert, sollte man es auch oft tragen können.

Blaue Michael Kors Tasche

Doch kommen wir zu den Taschen. Die blaue Michael Kors Tasche ist perfekt wenn man nur wenig mitnehmen muss und zum Ausgehen. Man kann sie praktisch als Crossbodybag tragen und sie liefert einen farbigen Kontrastpunkt zu schlichten Outfits.

Insta Outfit Streifen und Statementkette

Outfit mit blauer Tasche

Die zweite Tasche war ja eine der wunderbaren Dinge zu meinem Geburtstag und ist nicht ganz soo vielseitig wie beispielsweise die blaue Tasche. Dennoch liebe ich das Lila und da ich fast nie Farben trage, die so gar nicht dazu passen würden, kann ich sie trotz ihrer Farbe häufig tragen und bin mittlerweile überrascht, wie gut sie sich doch, auch zu bunten Outfits, kombinieren lässt. Und ihre Aufteilung und Tragemöglichkeiten sind sowieso sehr praktisch und damit super für einen häufigen Einsatz. Vor allem mag ich, dass sie einen Farbtupfer in ein ansonsten eher schlichtes Outfit bringt, durch ihre Form aber dennoch sehr klassisch ist. Dadurch eignet sie sich auch für eine etwas konservative Arbeitsumgebung sehr gut.

Outfit mit lila Tasche

Die rote Tasche habt ihr ja schon das ein oder andere Mal gesehen. Ich mag sie vor allem im Winter, wenn sie einem dunklen Outfit im Handumdrehen einen ordentlichen Farbklecks verpasst.

Rote Zara Tasche

Outfit mit roter Tasche

Generell kann ich sagen, dass ich farbige Taschen mittlerweile auch sehr gerne mag. Allen voran natürlich die Lil’ Ukita. Gerade jetzt im Frühling passen sie ganz wunderbar. Dennoch werden schlichtere Taschen, die zu allem passen, wahrscheinlich immer meine Favoriten bleiben.

Geschenke Geschenke

Der neue Monat hat angefangen und endlich endlich ist auch der Frühling bei uns eingezogen. Kaum zu glauben, dass nun schon der April da ist. Da dieser bei mir mit ein paar Veränderungen und neuen spannenden Aufgaben begonnen hat, hatte ich leider nicht viel Zeit zum Bloggen und musste mich daher bis zum Wochenende gedulden. Dafür genieße ich nun aber den schönen sonnigen Tag und hatte endlich wieder Gelegenheit für einen neuen Blogpost :-)

Nachdem ich euch schon die Paris Bilder, die direkt nach meinem Geburtstag entstanden sind, gezeigt habe, möchte ich euch noch einen kleinen Einblick in die Geschenke geben, die ich bekommen habe. Es waren so wunderbare Dinge dabei, über die ich mich sehr gefreut habe und die perfekt zum Frühling passen.

Geburtstagsgeschenke

Ich liebe es zu lesen und das am liebsten überall. Ich finde es toll in andere Welten einzutauchen und Neues zu erfahren. Vor allem mag ich es aber auch, ein Buch in der Hand zu halten. Seiten umzublättern und diesen typischen Buchgeruch in der Nase zu haben. Daher konnte ich mir bis vor kurzem auch nicht vorstellen, ein Buch gegen ein elektronisches Gerät zu tauschen. Doch wie das so ist, irgendwann lässt man sich doch eines Besseren belehren und als ich den Kindle vor einiger Zeit bei einer Freundin testen konnte, war ich fasziniert von dem kleinen praktischen Gerät. Und da ich momentan viel unterwegs bin, aber keine schweren Bücher mit mir herumschleppen möchte, ist mein neuer Kindle der perfekte Begleiter und ein super Geschenk.

J.Crew Blumenpulli und Forever 21 Blumenkette

Der Pulli mit den Blümchen ist von J.Crew. Ich hatte ihn schon mehrere Monate im Onlineshop bewundert und auch schon das ein oder andere Outfitbild von Bloggern als Inspiration abgespeichert, konnte mich aufgrund des Preises aber nie zum Kauf durchringen. Irgendwann war er dann natürlich ausverkauft und ich ziemlich enttäuscht. Umso schöner, dass ich ihn nun zum Geburtstag bekommen habe. Er ist perfekt für kühle Frühlingstage und passt ganz wunderbar zur hübschen Blümchenkette von Forever21, die ich in Paris entdeckt habe.

Marc by Marc Jacobs Lil' Ukita in pansy purple

Ein wenig habe ich mich dieses Jahr auch wieder selbst beschenkt. Meine Liebe zu Marc by Marc Jacobs Taschen ist ja kein Geheimnis. Besonders die Modelle der Classic q Serie zu der auch die Hillier Hobo gehört, gefallen mir unglaublich gut. Ein Modell, das ich schon lange schön finde, heißt Lil’ Ukita. Sie ist, genau wie die Hillier Hobo, eine perfekte Alltagstasche. Als ich sie kurz vor meinem Geburtstag zufällig im Sale zu einem unglaublichen Preis entdeckte und darüber hinaus noch einen Gutschein einlösen konnte, konnte ich einfach nicht widerstehen. Das hübsche Lila passt perfekt zum Frühling und zaubert zu jedem Outfit einen kleinen extra Farbtupfen.

Marc by Marc Jacobs Henry Dinky Uhr in roségold

Nachdem mir meine Lieblingsuhr von Christ nach vielen Jahren leider mehrmals kaputt gegangen ist, musste ein Ersatz her. Bei Uhren bin ich sehr standhaft und wechsle so gut wie nie. Ich trage meist ein Modell, das mir sehr gut gefällt, über viele Jahre. Da ich, entgegen dem momentanen Trend allerdings nicht auf große Uhren stehe, sondern allein schon wegen meiner schmalen Handgelenke, zierliche und dezente Uhren bevorzuge, war die Suche nach dem richtigen Modell gar nicht so einfach. Letztes Jahr in Paris entdeckte ich bei Marc Jacobs zufällig diese hübsche Uhr in Roségold. Wieder in Deutschland habe ich mich überall auf die Suche danach gemacht, doch leider vergebens. Sie war nirgends zu finden und wenn, dann nur in amerikanischen Onlineshops, die nicht nach Deutschland liefern. Als ich dann jetzt wieder in Paris war, durfte sie daher als  Geburtstagsgeschenk mit. Seither bin ich ganz verliebt. Die Farbe gefällt mir richtig gut und das Beste ist, dass sie mich jetzt immer an diesen wunderbaren Tag in Paris erinnert :-)

Outfits der letzten Zeit im Überblick

Es wird mal wieder Zeit für ein paar Outfitbilder. In letzter Zeit habe ich es häufiger geschafft, den ein oder anderen Schnappschuss von meinen Outfits zu machen und möchte Sie euch nun gerne zeigen.

Gerade habe ich euch noch erzählt, dass ich mich in meinem Schrank und ich Netz schonmal auf die Suche nach Frühlingsoutfits gemacht habe. Eines davon ist dieses hier. Für Ballerinas ist es momentan leider noch zu kalt, doch dafür werde ich die Bluse schon bei den ersten Sonnenstrahlen anziehen. Zwar noch mit dicker Strickjacke, aber immerhin ;-)

>>>It’s time for a new round of outfit pictures. The first one is little spring outfit that I hope to wear soon. I can’t wait for spring to arrive!<<<

Outfit - Vorfreude auf den Frühling

Shirt: Bodendirect, Necklace: Banana Republic, Bag: MbMJ Hillier Hobo, Jeans: Hollister,
Shoes: Donna Carolina

Auch wenn ich mich auf den Frühling freue, nutze ich jetzt noch gerne die Gelegenheit ein paar mehr Teile miteinander kombinieren zu können. Hier zum Beispiel meinen Lieblingsblazer mit einem Shirt, das einfach für mich gemacht worden sein muss. Streifen und Punkte zusammen.. Da muss wohl jemand meine Gedanken gelesen haben ;-)

Outfit - Streifen und Punkte von J.Crew

Jacket and Tee: J.Crew, Jeans: Review, Boots: Tamaris, Nails: Essie Luxedo + As Gold As It Gets

Was soll ich sagen. Paris ist wunderbar und der Eiffelturm immer wieder faszinierend, egal ob in Echt, als Figur oder auf T-Shirts. Gut, dass ich bald mal wieder in diese tolle Stadt komme und meine Sehnsucht etwas stillen kann.

Outfit - Parisshirt und J.Crew Blazer

Peplum Blazer: J.Crew, Necklace: J.Crew Factory, Tee: Schumacher, Nails: Essie Beyond Cozy

Ein weiteres Punkteoutfit und wie sollte es anders sein, natürlich auch mit meiner Lieblingstasche.

Outfit - J.Crew Punktepullover und Hillier Hobo

Sweater: J.Crew, Necklace: Tiffany&Co, Bag: MbMJ Hillier Hobo, Nails: Essie Exotic Liras

Die Kombination Pulli, Skinny Jeans, lange Kette oder Statementkette, gepaart mit meiner Lieblingstasche und einem hübschen Nagellack ist momentan eine meiner liebsten. Schließlich muss ich so nicht frieren und dank Accessoires wird der Look auch nicht zu eintönig. Hier ein paar weitere Varianten:

Outfit - Strickpulli und Reiterstiefel

Sweater: Mango, Necklace: H&M, Bag: MbMJ Hillier Hobo, Jeans: Hollister, Shoes: Tamaris, Nails: Essie Luxedo

Outfit - Glitzerpulli und J.Crew Statementkette

Necklace: J.Crew Factory, Sweater: Gerry Weber, Jeans: Hollister, Ring: Pandora, Bag: MbMJ Hillier Hobo, Nails: Essie Beyond Cozy

Outfit - Banana Republic Pulli und Lieblingskette

Sweater and Necklace: Banana Republic, Nails:  Essie Fishnet Stockings

Das untere Bild ist noch ein Schnappschuss von Weihnachten. Die Paillettenclutch von Zara ist bei mir an Weihnachten eigentlich schon Pflicht. Sie passt einfach zu gut. Dieses Mal habe ich mich dazu traditionell für rote Nägel entschieden und die hübsche goldene Kette hat einfach perfekt zu meinem schlichten schwarzen Kleid gepasst. Fast schade, dass Weihnachten schon wieder so lang her ist ;-)

Weihnachtsaccessoires 2013

Sequined Clutch: Zara, Necklace: H&M, Nails: Essie Fishnet Stockings, Ring: Pandora

Da Pailletten einfach perfekt zu Weihnachten und Silvester passen, musste es an Silvester dann auch gleich noch mein J.Crew Streifenshirt sein. Besser kann man ja eigentlich gar nicht ins neue Jahr starten ;-)

Silvesteroutfit 2013

Tee: J.Crew, Necklace: H&M, Nailpolishes: Essie As Gold As It Gets & Luxedo

What’s in my bag #2

Vor ungefähr einem Jahr habe ich euch schon einmal einen Einblick in das Innenleben meiner Handtasche gegeben. Mittlerweile haben sich ein paar Dinge geändert und so dachte ich, es ist mal wieder Zeit für einen neuen „What’s in my bag“ Post. Wie ihr schon bei einigen Outfitbildern hier und bei Instagram sehen konntet, habe ich momentan meine Lieblingstasche von Marc Jacobs fast immer bei mir. Da die Tasche etwas schwerer ist als beispielsweise eine Kunstledertasche und ich nicht zu viel mit mir herumtragen möchte, trage ich mittlerweile wirklich nur das Nötigste mit mir herum und sortiere Dinge, die ich nicht mehr benötige jeden Abend aus. Der Vorteil daran ist, dass die Tasche nicht zumüllt und so auch hoffentlich noch lange so hübsch und sauber bleibt. ;-)

What's in my bag #2 Hillier Hobo

>>>I know lots of women love to discover what other women carry with them in their purses every day. Don’t know why but it’s interesting and hey, who said women are easy to understand? :-) Because I like to read this kind of post too, I’d like to show you what’s in my bag, too. So after one year it’s time for a new “what’s in my bag” post. At the moment the Marc by Marc Jacobs “Hillier Hobo” is my everyday bag (on instagram you finde many outfits with it). It’s so versatile and really my favorite bag. So above you can see what I usually have in my bag. It’s not much, because I don’t like it when my bag gets too heavy. I only have the necessities like cell phone, wallet, keys.. with me.<<<

Mein Handy transportiere ich nach wie von in der praktischen Reißverschlusstasche von Marc by Marc Jacobs. Sie ist gepolstert und schützt das iPhone so vor Schäden und Schmutz. Zwar habe ich mich auch immer mal wieder nach einer anderen Hülle umgeschaut, damit ich abwechseln kann, doch die haben mich bisher nicht überzeugt. Die Handyhülle ist von J.Crew Factory und ein USA Mitbringsel meiner Cousine. Die süßen kleinen französischen Hühnchen haben schon das ein oder andere Lächeln bei Leuten, die mir unterwegs gegenübersaßen, ausgelöst ;-)

Lange habe ich nach dem perfekten Geldbeutel für mich gesucht. Da man einen Geldbeutel ja in der Regel nicht allzu oft wechselt und ein Modell meist über viele Jahre trägt, wollte ich einen, der mir richtig gut gefällt. Leider habe ich den passenden lange nicht gefunden, immer gab es etwas, dass nicht gepasst hat. Als ich diesen hier zufällig bei TK Maxx entdeckt habe und er auch noch auf 10 Euro reduziert war, konnte ich mich nicht zurückhalten. Da macht es auch nichts, dass er etwas zu klein ist. So muss ich ihn eben häufiger ausmisten. Dafür ist er aber auch nicht zu schwer. Er ist aus Leder und von Edina Ronay.

What's in my bag #2 Hillier Hobo Details

So sehr ich die Hillier Hobo auch liebe, durch ihre Beutelform kann es manchmal schwieriger werden, etwas wiederzufinden. Da ich es gar nicht mag, wenn ich in der Tasche ewig nach etwas suchen muss, habe ich alle Kleinigkeiten wie Haarklammern, Kaugummis etc. in dem kleinen gelben Täschchen und somit immer griffbereit.

[Read more...]