Farbenfrohe Outfits

Nachdem ich euch bereits kürzlich ein paar Outfits der letzten Zeit gezeigt habe, kommen hier schon die nächsten. Wie man deutlich merkt, habe ich, sobald sich die Sonne mal etwas häufiger zeigt, gleich mehr Lust auf Farbe. Daher gibt es nun ein paar bunte Outfits der letzten Wochen.

>>>As the sun comes out more frequently I enjoy wearing colorful clothes more often and try to incorporate at least one colored item (like my purple MbMJ purse) into my daily outfits. Below you can see some colorful examples of the last weeks.<<<

Outfit - Streifen und Punkte

Blazer: J.Crew, Tee: Boden, Jeans: Hollister, Bag: MbMJ – Lil’Ukita, Watch: MbMJ – Henry Dinky, Necklace: Forever21, Nails: Essie – Madison Ave-Hue

Der Pulli mit Blumenmuster von J.Crew ist zwar nicht direkt ein Sommer-Kleidungsstück, aber die Farben passen so toll zu Frühling und Sommer, so dass er an kühlen Tagen auch zu diesen Jahreszeiten nicht fehlen darf.

Outfit - Blumenpulli und Blumenkette

Sweater: J.Crew, Necklace: Forever21

Der Cardigan von Boden hat sich gleich nach dem Kauf zu einem meiner Lieblinge entwickelt. Das saftige Grün sorgt einfach bei jedem Outfit für einen richtigen Frischekick.

Outfit - Streifen und Gruen

Cardigan: Boden, Tee: Boden, Necklace: H&M, Bracelet: Forever21,
Watch: MbMJ – Henry Dinky, Phone Case: J.Crew Factory

Outfit - Streifenbluse

Shirt: Banana Republic, Jeans: Review, Bag: Michael Kors – Megan,
Watch: MbMJ – Henry Dinky, Nails: Essie – Peach Daiquiri

Outfit - Punkte und Statementkette

Necklace: J.Crew Factory, Shirt: J.Crew, Nails: Essie – Sunday Funday

Seit ich das Rebel Necklace von Stella&Dot vor einigen Wochen gekauft habe, ist es in ständigem Einsatz. Dadurch dass es ein schönes Basic-Schmuckstück ist, lässt es sich mit vielen Sachen kombinieren und goldfarbenen Schmuck mag ich momentan sowieso besonders gerne.

Outfit - Casual gestreift

Tee: Boden, Blazer Pull&Bear, Necklace: Stella&Dot, Jeans: Hollister,
Shoes: Donna Carolina, Bag: Michael Kors – Megan

Eine neue Runde Outfits

Nach der längsten Pause, die es bei Fashiongeflüster bisher gab, melde ich mich mit ein paar Outfits der letzten Zeit zurück. Leider hatte ich in den letzten Wochen so gut wie gar keine freie Minute und musste daher den Blog schweren Herzens etwas vernachlässigen. Aaaaber jetzt habe ich endlich wieder mehr Zeit und ganz viele Blogideen. Außerdem war ich kürzlich ja auch in Paris und habe dort ein paar wunderbare Tage verbracht und gefühlte 1000 Bilder gemacht, die ich auch bald mit euch teilen will. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es schon jetzt auf meinem Instagramaccount 🙂

>>>After a looong break on Fashiongeflüster I’m back. The last weeks were super busy, I didn’t have much time for blogging and I really missed it. But now I have more time on my hands and many blog ideas that I will share with you soon. Back in June I spent a few days in Paris and took what feels like 1000 photos that I’m ready to share with you soon. Some of them you’ll find already on my Instagram account.<<<

Outfit - Blümchen und Grün

Cardigan: Boden, Tee: J.Crew, Jeans: Hollister, Necklace: Stella&Dot,
Bag: Michael Kors – Megan, Shoes: Tamaris 

Outfit - Jacquard Blazer

 Blazer: Hallhuber, Necklace and Pants: Banana Republic, Ring: Pandora,
iPhone Case: J.Crew Factory, Nails: Essie – Exotic Liars

Outfit - Schluppenbluse

Blouse: Jake*s, Belt: Vero Moda, iPhone Case: J.Crew Factory

Outfit - Sommertag

 Bag: Banana Republic, Pants: Only, Shoes: Zara, Watch: Marc by Marc Jacobs,
Bracelet: Anoki Paris, Nails: Essie – Exotic Liars

Outfit - Streifen und bunte Accessoires

Tee: Boden, Bag: Marc by Marc Jacobs – Lil‘ Ukita, Necklace: Forever21,
Scarf: Banana Republic, Watch: Marc by Marc Jacobs – Henry Dinky

Der perfekte Tag in Paris

 Der perfekte Tag in Paris - Erinnerungsbild am Eiffelturm

Wie ihr wisst, liebe ich Paris und ein Tag in dieser wunderbaren Stadt ist eigentlich immer perfekt. Doch wenn man nur einen Tag Zeit hat und so viel wie möglich sehen will, muss man schon alles ganz genau planen, um auch von allem etwas zu haben und den perfekten Tag zu erleben. Genau einen solchen perfekten Tag in Paris hatte ich vor kurzem. Wie schon erwähnt, war ich direkt nach meinem Geburtstag einen Tag gemeinsam mit meiner Cousine dort. Wir hatten einen wirklich wunderbaren Tag, den ich heute mit euch teilen will.

Der perfekte Tag in Paris - Die Planung

Nachdem wir um kurz vor zehn mit dem Zug am Gar de l’Est ankommen, geht es gleich zum Fahrkartenschalter und wir kaufen ein Mobilis, ein Ticket, mit dem wir den ganzen Tag Busse und die Métro nutzen können. Für Touristen werden oft andere Tickets, wie das ParisVisite angeboten. Diese bieten zwar zusätzlich Ermäßigungen für bestimmte Sehenswürdigkeiten, aber oftmals benötigt man diese gar nicht und außerdem sind diese Tickets teurer.
Nach dem Ticketkauf geht es gleich in die Métro Richtung Champs Élysées.

Der perfekte Tag in Paris - Die Champs-Élysées mit Arc de Triomphe

Dort angekommen bewundern wir erst einmal kurz das Treiben und den Blick auf den Arc de Triomphe. Auch jetzt ist schon einiges los. Danach geht es die Straße entlang und zu Ladurée. Bei der Auswahl an Macarons dort bin ich jedes Mal wieder erschlagen, doch mittlerweile habe ich ein paar Favoriten, zum Beispiel Vanille und Himbeere, die ich mir zusammen mit einer hübschen Schachtel aussuche.

Der perfekte Tag in Paris - Besuch bei Ladurée

 

[Read more…]

Herbstlieblinge: Shirts, Hemden und Pullis für die kalte Jahreszeit

Eigentlich gehören Herbst und Winter nicht gerade zu meinen liebsten Jahreszeiten. Dafür bin ich einfach ein zu großer Frühlings- und Sommer-Fan. Dennoch habe ich in den letzten Jahren festgestellt, dass auch ich mich auf die kälteren Jahreszeiten freuen kann, wenn ich weiß, dass ich dann endlich wieder ein paar meiner Lieblingskleidungsstücke tragen kann. Auf welche ich mich dieses Jahr besonders freue, seht ihr unten.

Meine liebsten Kleidungsstücke im Herbst

>>>Though fall and winter aren’t my favorite seasons of the year there are some things I’m looking forward to. Besides the holiday season and all the festivities, I’m happy that I’m able to wear some of my favorite clothes again. For example I continue to wear my beloved striped shirts and pair them with blazer and jackets if necessary. Plaid shirts and some polka dots are perfect for fall and winter, too. And of course I love to wear patterned knit sweaters, cardigans and cute necklaces to complete my outfits.<<<

Seit ca. zwei Jahren haben es mir Hemden besonders angetan. Momentan gibt es so viele hübsche Varianten. Bis ich allerdings welche gefunden habe, die mir vom Schnitt her gefallen haben (ein etwas lockerer Sitz, aber dennoch nicht unförmig), hat es etwas gedauert. Anfang des Jahres habe ich dann die perfekten Hemden bei J.Crew entdeckt und seitdem gehören sie zu meinen absoluten Lieblingen. Toll finde ich an ihnen, dass sie sich bei Bedarf auch gut unter einem Basicpullover tragen lassen. Wie ich sie im letzten Winter kombiniert habe, seht ihr hier und hier.

karierte Hemden im Herbst

polka dot and plaid shirts: J.Crew, gingham shirt: Abercrombie

Meine Liebe zu Streifen kann ich glücklicherweise zu allen Jahreszeiten ausleben. Im Herbst trage ich gerne langärmlige Streifenshirts. Wenn es dafür zu kalt ist, kombiniere ich sie am liebsten mit einem Blazer oder einem kurzen Jäckchen.

langärmlige Streifenshirts im Herbst

striped shirts: J.Crew, silver necklace: Banana Republic,
statement necklace: J.Crew Factory

Gerade wenn man dicke Winterpullis nicht so mag, ist die Variante aus einem dünneren Shirt und einem Blazer oder Cardigan darüber eine gute Alternative. So kann man auch gleich noch etwas mit den Kontrasten spielen und beispielsweise ein etwas zarteres Oberteil mit einem gröberen Cardigan kombinieren.
Schon seit einigen Jahren war ich auf der Suche nach einem, der genau dafür perfekt ist. Er sollte sich möglichst gut kombinieren lassen, am besten eine helle und neutrale Farbe haben und nicht komplett aus Polyester oder kratziger Wolle sein. Den perfekten habe ich allerdings nie gefunden. Bis ich kürzlich auf die hübsche Strickjacke bei Mango stieß und sofort wusste, dass die Suche nun ein Ende hat 😉

Blazer und Strickjacken im Herbst

knit cardigan: Mango, necklace: Banana Republic, tweed blazer: J.Crew

Gerne mag ich im Herbst und Winter auch Pullover. Am liebsten solche, die schon an sich hübsch sind und nur noch mit dem ein oder anderen Accessoire etwas aufgewertet werden, dabei aber durch ihren relativ einfachen Schnitt trotzdem nicht allzu ausgefallen sind. Der Herzpulli und der mit Leomuster gehörten schon im letzten Jahr zu meinen Lieblingen. Der grau-weiß gemusterte von Banana Republic ist ein kleines Mitbringsel aus Paris und hat neben dem hübschen Muster einen so tollen Schnitt, dass ich ihn einfach mitnehmen musste.

gemusterte Strickpullis im Herbst

leopard sweater: Zara, heart sweater: Forever21, patterned sweater: Banana Republic,
knit cardigan: Mango

Zu allen Herbst- und Winterlieblingen kombiniere ich am liebsten lange Ketten oder Statementketten. Sie geben einem Outfit, gerade wenn es ein etwas schlichteres ist, das gewisse Etwas oder bringen, wie bei der blau-grünen und der orangenen Kette, auch gleich noch etwas Farbe ins Spiel.

Welche Kleidungsstücke tragt ihr im Herbst und Winter am liebsten? Gibt es das ein oder andere Teil, auf dessen Einsatz ihr euch schon seit Monaten freut?