Victoria’s Secret bei Müller

Ein kleiner Hinweis für alle Victoria’s Secret Fans: Es gibt wieder Victoria’s Secret Produkte bei Müller! Momentan sind wieder Bodysprays und Bodylotions in verschiednen Duftrichtungen in ausgewählten Filialen erhältlich.

Victoria's Secret Bodysprays bei MüllerBereits im Frühjahr erregte die Ankündigung, dass es bei Drogeriemarkt Müller Bodysprays und Bodylotions von Victoria’s Secret geben soll, großes Aufsehen. In Instagram gab es einen richtigen Hype um das Angebot. Da die Victoria’s Secret Produkte mit wenigen Ausnahmen nur im Ausland oder teurer über das Internet zu kaufen sind, war der Run auf die Produkte natürlich groß. Noch größer war dann allerdings die Enttäuschung, denn obwohl Müller die Produkte im Prospekt angekündigt hatte, wurden die meisten Filialen erst viel später oder gar nicht beliefert. Auskünfte konnte damals auch niemand erteilen und so gingen viele leer aus. Als ich jetzt bei Müller war staunte ich daher nicht schlecht, als ich plötzlich an einem Regal voller Victoria’s Secret Produkte vorbei lief. Bodysprays, Bodylotions – alles da und noch nicht ausverkauft. Es gibt dieses Mal sogar mehr Sorten als im Frühjahr. Damals wurden von Müller nur drei Sorten beworben, ich habe nun sogar zehn verschiedene Sorten entdeckt! Auskunft darüber, ob es die Produkte nun häufiger oder vielleicht sogar im Standardsortiment gibt, konnte mir keiner geben, die Verkäuferinnen waren fast ebenso überrascht wie ich. Die Zeit für den Verkauf der Produkte ist auf jeden Fall gut gewählt, schließlich eignen sich die Sprays und Lotions auch gut als Weihnachtsgeschenk. Falls ihr etwas von den VS Sachen wollt, solltet ihr euch also am besten beeilen. ;-)

Victoria's Secret bei Drogeriemarkt MüllerUnd falls ihr noch auf der Suche nach dem richtigen Duft seid (leider gibt es bei Müller nämlich keine Tester), meine Lieblinge sind Aqua Kiss (riecht nicht zu aufdringlich süß und schön frisch), Endless Love (riecht wie frische Wäsche), Mango Temptation (schön fruchtig) und Hot Pink (frisch und süß zugleich). Mein absoluter Favorit ist allerdings Pure Seduction, der für mich so richtig typisch nach Victoria’s Secret duftet und mich immer an meinen ersten Amerika Aufenthalt vor vielen Jahren erinnert.

Victoria's Secret bei Drogeriemarkt Müller - viele verschiedene Sorten

>>>You know the saying that you always want what you can’t have? Well that’s the case with many American products in Germany. Many of them aren’t available over here unfortunately or you have to pay much more to get them. But right now you can buy the famous Victoria’s Secret Bodysprays and Bodylotions at a pharmacy for a reasonable price which is great. ;-)<<<

Ein Ausflug in die Redaktion der Vogue

Vor einigen Monaten habe ich euch das sympathische Video mit Sarah Jessica Parker gezeigt, in dem sie einen Reporter zu sich nach Hause einlädt und 73 Fragen in fünf Minuten beantwortet.

Nun gibt es ein neues Video mit Fragen, dieses Mal beantwortet von keiner Geringeren als Anna Wintour. Im Video ist sie wie erwartet, hauptsächlich kühl und distanziert, dennoch erfährt man ein paar Dinge über sie und kann nebenbei einen kleinen Blick in die Redaktion der Vogue werfen. Und dass sie sich für ein solches Video überhaupt zur Verfügung stellt, macht sie fast schon wieder sympathisch, auch wenn sie auf die Frage, welches Gerücht um ihre Person nicht wahr ist, antwortet: “They’re all true”. ;-)

>>>Today I invite you to take a quick trip to New York with me. Unfortunately it’s only a virtual trip, but hey, we’ll visit Anna Wintour in her office where she answers many questions in five minutes. Sounds interesting? So please have a seat and enjoy ;-) <<<

Wer nach diesem Video wieder etwas mehr menschliche Wärme benötigt, für den habe ich hier noch ein Video mit einer netten Blake Lively:

Die besten Fotoapps fürs iPhone

Als ich vor einem Jahr mein iPhone bekam, war ich von der Vielfalt der Möglichkeiten mit dem kleinen Ding erst einmal überfordert. Davor hatte ich ein Blackberry, das ich zwar auch sehr mochte, bei dem mir aber immer eine große Auswahl an Apps gefehlt hat. Als ich diese mit dem iPhone dann endlich hatte, war ich erstmal erschlagen von der Auswahl und wusste nicht, welche Apps ich brauche, welche ich gerne hätte und welche eigentlich völlig überflüssig sind. Das erste, was ich mir runtergeladen habe, waren Fotoapps. Mittlerweile habe ich einen etwas besseren überblick und einige Favoriten, mit denen ich regelmäßig Bilder für Instagram oder auch für den privaten Bereich bearbeite und verschönere. Ich liebe es, Bilder mit Hilfe dieser kleinen Programme zu bearbeiten und zu optimieren. Mittlerweile befinden sich tatsächlich 22 Fotoapps auf meinem Handy. Nicht alle davon nutze ich regelmäßig. Ein paar sind das Geld, das ich für sie ausgegeben habe, überhaupt nicht wert und manche sind einfach genial. Und da ich mich immer freue, wenn ich durch persönliche Empfehlungen neue, tolle Apps kennen lerne und der ein oder andere von euch sicherlich auch manchmal vom App-Angebot überfordert ist, habe ich euch mal meine Favoriten im Bereich Bildbearbeitung zusammengestellt.

Die besten Fotoapps fürs iPhone

>>>As I got my iPhone one year ago the first thing I did, was downloading some photo apps. I love to take snapshots with my phone and to beautify them with an app. But with the huge amount of photo apps in the app store it’s sometimes not easy to find the good ones. That’s why I thought it would be nice to share my favorite photo apps with you below.<<<

Picfx – War die erste App, die ich heruntergeladen habe. Sie zaubert unter anderem diese hübschen Lichtpunkte auf Bilder, die ich zuvor schon häufig bei anderen bewundert habe. Außerdem kann man die Bilder noch mit vielen tollen Filtern bearbeiten.

Fotoapps - Picfx

Afterlight – Afterlight habe ich erst vor kurzem entdeckt, doch ich liebe sie schon jetzt. Mit dieser App, die an Photoshop erinnert, kann man Fotos ganz leicht bearbeiten und verbessern. Mann kann neben der Schärfe auch Helligkeit etc. korrigieren. Außerdem kann man die Bilder natürlich auch mit diversen Filtern versehen.

Fotoapps - Afterlight

Waterlogue – Waterlogue ist eine tolle App und macht aus normalen Fotos richtige Kunstwerke. Innerhalb kürzester Zeit verwandelt sie jedes Bild in ein Gemälde. Auch wenn Bilder mit vielen Details oder welche auf denen Menschen zu sehen sind, nicht ganz so gut dargestellt werden, sind andere dafür umso schöner. Mit dieser App spiele ich häufig einfach nur etwas herum und teste, wie sich meine Fotos als Kunstwerke machen.

Fotoapps - Waterlogue

[Read more…]

Frühlingsvorfreude

Momentan befinde ich mich modemäßig in einer Art Zwischenphase. Es ist zwar noch Winter und eigentlich sind warme Schuhe und Kleidung angesagt, doch andererseits hoffe ich, dass wir bald den Frühling begrüßen können und freue mich auf bunte, fröhliche und leichtere Kleidung.

Vorfreude auf den Frühling - Fashiongefluester.com

Da ich mir letzte Woche zum Valentinstag vorgenommen hatte, etwas für mich zu tun, habe ich meiner Frühlingsvorfreude nachgegeben und unter anderem meine Garderobe mal etwas auf Frühlingstauglichkeit untersucht und ein wenig in Internet gestöbert. Da ich sowieso noch einen Gutschein von Zalando habe, habe ich dort mal ein paar Outfits und Kleidungsstücke gesammelt, auf die ich mich im Frühling besonders freue.

Streifen und Punkte zählen ja bekanntermaßen zu meinen liebsten Mustern und auch wenn man sie natürlich durchaus auch im Winter tragen kann, kommen sie doch im Frühling viel besser zu Geltung, wenn man sie nicht unter unzähligen Lagen verstecken muss. Außerdem wird meine Garderobe im Frühling automatisch bunter, denn im Winter trägt man ja oft (ob absichtlich oder eher unbewusst) dunkle Kleidung. Dazu gesellen sich aber hoffentlich bald ein paar hübsche farbenfrohe Oberteile.

Oberteile für den Frühling

Streifenshirt: Pepe Jeans, Punkteshirt: Via Appia, rosa Bluse: Benetton,
grüne Bluse: Esprit, grünes Shirt: Naf Naf, längeres Punkteshirt: Fornarina

Darauf Kleider zu tragen, freue ich mich auch schon sehr. Ich muss zugeben, im Winter bin ich oft einfach viel zu verfroren, um Kleider oder Röcke zu tragen und kuschel mich lieber in lange Hosen und Stiefel. Doch so langsam habe ich davon genug und freue mich auf mehr Beinfreiheit.

Frühlingskleider

Punktekleid: r95th, Streifenkleid: Petit Bateau, Blumenkleid: Closet, Rock: Naf Naf,
mintfarbenes Kleid: Mint&Berry, gemusterter Rock: Catwalk

Da es im Frühling ja aber mitunter doch noch sehr kalt werden kann, können wir auf Jacken und Strickjacken natürlich immer noch nicht ganz verzichten. Doch endlich können wir wieder hübsche Trenchcoats, Lederjacken und co aus dem Schrank holen. Und auch wenn ich Stiefel liebe, freue ich mich doch schon sehr darauf, endlich wieder etwas anderes zu tragen. Noch bin ich auf der Suchen nach hübschen Oxfords oder Chelsea Boots, aber vielleicht hat meine Suche mit einem der Modelle unten ja bald ein Ende.

Jacken und Schuhe für den Frühling

Lederjacke: DNA, Trenchcoat: Mint&Berry, Strickjacke: Cartoon, Oxfords: Pier One,
Ballerina: Donna Carolina, Chelsea Boots: Zign

Die Sache mit der Vorliebe für bunte Teile im Frühling habe ich oben ja schon erwähnt. Diese macht natürlich auch vor Accessoires nicht halt. Da meine Looks ja häufig eher  etwas neutraler sind, liebe ich bunte Accessoires für einen Farbklecks im Outfit. Und da man im Frühling häufig eben doch noch einen Schal benötigt, sind diese eine ganz gute Zwischenlösung.

Frühlingsaccessoires

grauer Schaul: Codello; Tasche: Fossil, Schmetterlingschal: Codello,
Kette: Styler, Sonnenbrillen: RayBan

Freut ihr euch auch schon so auf den Frühling? Auf welches Kleidungsstück oder Accessoire freut ihr euch am meisten?

Produktbilder: zalando

French Hen Pulli von J.Crew aktuell bei P&C

Dass J.Crew mittlerweile zu meinen absoluten Lieblingsmarken zählt, ist kein Geheimnis. Das amerikanische Label hat einfach zu viele hüsche Teile, die wie auf wundersame Weise genau meinen momentanen Geschmack treffen, so dass ich mich immer mal wieder gerne durch die aktuellen Kollektionen klicke (auch wenn ich mir nicht immer alles, was mir gefällt, leisten kann oder auf einen Sale warte, da viele Sachen in Euro leider noch mal um einiges teurer sind). Ein Teil, dass mir dabei schon im letzten Jahr aufgefallen ist, war der Pulli mit dem Muster “French Hen”. Ein Pullover aus dünnem Strick mit einem Huhn, das eine Franzosenmütze trägt, vorne drauf. Der Pulli tauchte kurze Zeit später auf unzähligen Blogs auf. Für ein Kleidungsstück, das zwar witzig, aber sicherlich nicht zu allem tragbar ist, war mir der Preis dann allerdings zu teuer.

Pulli von Jakes mit französischem Hennen MotivUmso überraschter war ich, als ich den French Hen Pulli dann vor kurzem bei Peek&Cloppenburg entdeckte. Dort gibt es ihn in grau und bis auf die Ärmelbündchen, die bei dieser Version farbig sind, der andersfarbigen Mütze und dem etwas anderen Material gleicht er dem von J.Crew wie ein Ei dem anderen. Er ist von Jake*s und kostet im Vergleich zur J.Crew Version einen Bruchteil. Daher konnte ich auch nicht widerstehen und habe ihn mir nach etwas Bedenkzeit bei Fashionid, dem neuen Onlineshop von P&C, gekauft. Dank Rabatt und kostenlosem Versand momentan hat sich das auch gelohnt und innerhalb eines Tages war der Pulli mit der französischen Henne bei mir.

Muster French Hen bei J.Crew und Jakes

Hier ist das French Hen Motiv übrigens im Vergleich zu dem Muster von J.Crew. Die Handyhülle habe ich aus den USA mitgebracht bekommen. Und tatsächlich sieht man auf den ersten Blick keinen Unterschied zwischen den beiden Mustern.

Bei so viel Ähnlichkeit glaube ich übrigens nicht an einen Zufall. Da hat sich Jake*s wohl seeehr viel Inspiration geholt ;-) Aber da J.Crew in Deutschland noch nicht so bekannt ist, fällt das wohl kaum auf. Zumal das ja mittlerweile bei den meisten Highstreet Labels sowieso alltäglich ist.
Mir macht das nichts aus und so kann ich den Pulli, der mittlerweile bei J.Crew sowieso längst ausverkauft ist, doch noch mein Eigen nennen. Und ich bin mir sicher, dass er mit seinem lustigen French Hen Print sicherlich gute Stimmung im grauen Herbst und Winter verbreitet.