Essie Neonkollektion 2013 – DJ Play That Song

Seit die Nagellackmarke Essie von L’Oréal gekauft wurde, gibt es auch auf dem deutschen Markt mehrere Limited Editions pro Jahr. Waren die Lacke vorher nur in einigen Douglasfilialen erhältlich, gibt es sie längst in weiteren Läden und das in großer Auswahl. Und so langsam verliere sogar ich, als Essie-Fan, da fast den Überblick. Kürzlich kam die diesjährige Neonkollektion „DJ Play That Song“ heraus. Sie hat mich nicht ganz so überzeugt wie die Madison Ave-Hue Kollektion im Frühjahr. Da ich aber Lila gerne auf den Nägeln trage und noch keinen ähnlichen Ton in meiner Sammlung habe, hat mir der Namensgeber der Kollektion, DJ Play That Song, gleich gefallen.
Bevor nun schon bald wieder die diesjährige Sommerkollektion (Naughty Nautical) erscheint, habe ich hier noch Bilder des Lackes.

Essie DJ Play That Song aufgetragen

Es ist ein hübscher, kräftiger Lilaton. Wie schon bei der Neonkollektion im letzten Jahr (Poppy Razzi), haben auch die Lacke der diesjährigen Kollektion ein mattes Finish. Ich persönlich mag das Lila von DJ Play That Song sehr gerne. Es ist nicht zu hell und auch nicht zu dunkel und auch kein schriller Neonton, sondern für mich genau richtig. Nach zwei Schichten war er deckend. Essie empfieht als Base den weißen Lack Blanc, um den Neoneffekt zu verstärken. Wenn man es nicht ganz so auffällig will, benötigt man ihn aber eigentlich nicht, wie ich finde.

Essie Neonkollektion Lack DJ Play That SongAllerdings hat der Lack dieses Mal nicht ganz so gut gehalten, wie man es von Essie-Lacken eigentlich gewohnt ist. Bereits am zweiten Tag hat er sich an den Rändern langsam abgelöst. Zwar ist es bekannt, dass Lacke mit einem matten Finish weniger gut halten, dennoch fand ich das Ergebnis enttäuschend. Da mir matte Nägel generell nicht besonders gut gefallen, lackiere ich immer noch Good To Go als glänzenden Überlack drüber. Auf das matte Finish könnte ich also zugunsten der Haltbarkeit gerne verzichten.

Was soll ich heute anziehen? Farbe im grauen Frühling

Auch wenn wir mittlerweile schon seit zwei Monaten Frühling haben, merkt man davon wettermäßig leider nicht so viel. Wie wahrscheinlich die meisten von euch, habe ich das miese Wetter auch so langsam satt und kann es kaum erwarten, bis der Frühling sich endlich mal wirklich zeigt. Doch auch wenn ich mich momentan wie im Herbst fühle, möchte ich meine Outfits etwas frühlingshaft gestalten. Da das bei den derzeitigen Temperaturen allerdings nicht ganz einfach ist und das Outfit gleichzeit auch warm halten und regenfest sein muss, habe ich bei Polyvore mal ein paar Outfits zusammengestellt, die diese Anforderungen erfüllen.

Rainy Spring

[Read more…]

Essie Madison Ave-Hue Spring Collection

Essie Spring Collection madison ave-hue

In diesen Tagen kommt die neue Essie Spring Collection Madison Ave-Hue auch in Deutschland in die Läden.  Die Limited Edition enthält sowohl pastellige als auch etwas knalligere Farben und ist die erste seit längerem, die mich fast komplett überzeugt. Schon als die ersten Bilder im Internet auftauchten, haben mir die Farben sofort gefallen. Zwar sind sie nichts absolut Neues oder noch nie Dagewesenes, was mittlerweile durch die Fülle an Nagellackfarben allerdings auch schwer sein dürfte, aber sie passen perfekt zur Jahreszeit.
Und so konnte ich auch nicht widerstehen als ich die Lacke dann im Laden entdeckt habe. Dank Gutschein war ich mal nicht ganz so vernünftig und habe mir gleich vier Farben gekauft: Madison Ave-Hue, Maximilian Strasse Her, Go Ginza und Avenue Maintain.

Essie Spring Collection meine Nagellacke

Alle Farben passen meiner Meinung nach gut zum Fühling, Madison Ave-Hue und Avenue Maintain sind zudem auch perfekte Sommerfarben. Neben den vier Lacken, die ich habe, gibt es noch ein kräftiges Rot (Hip-Anema) und einen Fliederton (Bond With Whomever), der in Richtung von Go Ginza geht, allerdings etwas stärker ist und einen geringeren Weißanteil hat.
Mir gefällt die Kollektion also sehr gut, einzig die Namen der Lacke finde ich etwas gewöhnungsbedürftig. [Read more…]

Wiederentdeckt: Fiji von Essie

Manche Sachen findet man auf Anhieb toll, andere erst später und wieder andere geraten in Vergessenheit, nur damit man sie später umso toller findet. So geht es mir mit dem Nagellack, den ich euch heute zeigen möchte: Fiji von Essie. Ich habe den hellen Rosaton bereits seit drei Jahren und hab ihn nur wenige Male benutzt. Warum weiß ich auch nicht wirklich. Nachdem ich in letzter Zeit aber viele Fotos von Tutu, dem neuen Lack aus der Dior Frühjahrskollektion gesehen habe und mir die Farbe sehr gefallen hat, habe ich mich wieder an Fiji erinnert. Und siehe da, die Farbe sieht Tutu zum Verwechseln ähnlich.

Essie Fiji aufgetragen

Fiji ist ein helles Rosa, das in der Flasche fast weißlich wirkt, auf den Nägeln mit zwei Schichten aber einen zarten und dezenten Rosaton ergibt und damit perfekt in den Alltag und zu verschiedenen Outfits passt.

Leider gibt es die Farbe in Deutschland mittlerweile nicht mehr im Standardsortiment, doch letztes Jahr kam der Lack im Rahmen der Best of Fashion Limited Edition noch einmal heraus und ist so noch in manchen Läden erhältlich.

Toll ist auch, dass Fiji super zu meiner neuen Lieblingskette von Forever 21 passt. Beide trage ich momentan gerne, um einen Hauch Frühling in meine Outfits zu integrieren.

Essie Fiji und Statementkette von Forever 21

Habt ihr Fiji oder Tutu schon einmal ausprobiert oder sind Rosatöne eher nichts für euch? Welches ist eure aktuelle Lieblingsnagellackfarbe?

Essie Leading Lady Winterkollektion

So langsam kommt die neue Essie Leading Lady Winterkollektion in die Läden und ich würde fast beaupten, dass es schon jetzt eine der beliebtesten ist. Bereits seit vor einigen Wochen die ersten Bilder der sechs Lacke aufgetaucht sind, waren viele ganz begeistert. Ich auch. Und so suchte ich regelmäßig sämtliche Douglas- und DM-Filialen auf meinen Wegen ab, um die Kollektion ja nicht zu verpassen. Besonders der Lack, nachdem die Limited Edition benannt wurde, Leading Lady hat es mir von Anfang an angetan. Es ist ein rötlicher Nagellack mit Glitzerpartikeln. Also einfach perfekt für die kommende Weihnachtszeit und ein Lack, den es so bisher nicht im Essie Standardsortiment gibt. Gestern wurde ich dann endlich fündig.

Essie Leading Lady Nagellack

Neben Leading Lady gibt es noch einen weiteren eher weihnachtlicheren Lack in der Kollektion: Beyond Cozy. Es ist ein Lack mit goldenen Glitzerpartikeln. Rottöne gibt es, wie in den meisten Winterkollektionen, ebenfalls (snap happy und she’s pampered). Where’s my chauffeur und butler plase sind eher untypische Winterfarben. Ersterer ist mintfarben und erinnert an mint candy apple, der Zweite ist ein kräftiges Königsblau, ähnlich wie mesmerized.

Essie Leading Lady Le Aufsteller

Wie gefällt euch die neue Winterkollektion von Essie? Werdet ihr euch einen der Lacke kaufen?