Outfits für die Zeit dazwischen

Nach einer zugegebenermaßen eeetwas längeren Blog-Winterpause 🙈 dachte ich, was kann es besseres geben, als mit einem Outfitpost das neue Modejahr auch auf dem Blog einzuläuten. Und so habe ich etwas in meinem Archiv gekramt und noch ein paar Kombinationen gefunden, die es (zu Unrecht) bisher noch nicht auf den Blog geschafft haben und die perfekt in diese wettertechnisch doch sehr wechselhafte Zeit zwischen Winter und (hoffentlich baldigem) Frühling passen.

Ich liebe es, rote oder andere farbige Taschen mit eher schlichten Outfits zu kombinieren. Außerdem habe ich im letzten Jahr (vermutlich seit die Mini Natasha von MbMJ bei mir eingezogen ist) meine Liebe zu kleinen Taschen entdeckt. Wenn man es einmal geschafft hat, seinen Tascheninhalt rigoros zu limitieren sind kleine (Umhänge-)Taschen ein Traum. Sie sind leicht, alles lässt sich gut finden und man riskiert nicht, alles vollzumüllen.

Outfit - Jeanshemd und Chucks

Chambray Shirt: J.Crew, Chucks: Converse, Bag: Banana Republic, Jeans: Hollister,
Watch: DKNY, Bangles: Forever21, Nailpolish: Essie – Sunday Funday

[Read more…]

Hallo Herbst

Der Herbst ist nun wohl endgültig in Deutschland angekommen, so langsam aber sicher wird es kälter und die Tage kürzer. Im Gegensatz zur (gefühlt) restlichen Bloggerwelt freue ich mich über den Herbstanfang nicht allzu sehr. Ich bin einfach ein echter Sommerfan und trauere ihm jedes Jahr hinterher. Aber da wir hier ja nunmal vier Jahreszeiten haben, bringt es natürlich nichts, sich an einer davon festzuklammern und der Herbst ja durchaus auch seine netten Seiten 😉 Da es mir immer etwas schwerer fällt, Abschied vom Sommer zu nehmen und mich voller Elan in die Herbstgarderobe zu stürzen, habe ich mal ein paar Outfitinspirationen zusammengestellt, auf die sogar ich mich im Herbst freue 🙂

Fall Outfit 1

 

[Read more…]

Eine neue Runde Outfits

Nach der längsten Pause, die es bei Fashiongeflüster bisher gab, melde ich mich mit ein paar Outfits der letzten Zeit zurück. Leider hatte ich in den letzten Wochen so gut wie gar keine freie Minute und musste daher den Blog schweren Herzens etwas vernachlässigen. Aaaaber jetzt habe ich endlich wieder mehr Zeit und ganz viele Blogideen. Außerdem war ich kürzlich ja auch in Paris und habe dort ein paar wunderbare Tage verbracht und gefühlte 1000 Bilder gemacht, die ich auch bald mit euch teilen will. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es schon jetzt auf meinem Instagramaccount 🙂

>>>After a looong break on Fashiongeflüster I’m back. The last weeks were super busy, I didn’t have much time for blogging and I really missed it. But now I have more time on my hands and many blog ideas that I will share with you soon. Back in June I spent a few days in Paris and took what feels like 1000 photos that I’m ready to share with you soon. Some of them you’ll find already on my Instagram account.<<<

Outfit - Blümchen und Grün

Cardigan: Boden, Tee: J.Crew, Jeans: Hollister, Necklace: Stella&Dot,
Bag: Michael Kors – Megan, Shoes: Tamaris 

Outfit - Jacquard Blazer

 Blazer: Hallhuber, Necklace and Pants: Banana Republic, Ring: Pandora,
iPhone Case: J.Crew Factory, Nails: Essie – Exotic Liars

Outfit - Schluppenbluse

Blouse: Jake*s, Belt: Vero Moda, iPhone Case: J.Crew Factory

Outfit - Sommertag

 Bag: Banana Republic, Pants: Only, Shoes: Zara, Watch: Marc by Marc Jacobs,
Bracelet: Anoki Paris, Nails: Essie – Exotic Liars

Outfit - Streifen und bunte Accessoires

Tee: Boden, Bag: Marc by Marc Jacobs – Lil‘ Ukita, Necklace: Forever21,
Scarf: Banana Republic, Watch: Marc by Marc Jacobs – Henry Dinky

Geschenke Geschenke

Der neue Monat hat angefangen und endlich endlich ist auch der Frühling bei uns eingezogen. Kaum zu glauben, dass nun schon der April da ist. Da dieser bei mir mit ein paar Veränderungen und neuen spannenden Aufgaben begonnen hat, hatte ich leider nicht viel Zeit zum Bloggen und musste mich daher bis zum Wochenende gedulden. Dafür genieße ich nun aber den schönen sonnigen Tag und hatte endlich wieder Gelegenheit für einen neuen Blogpost 🙂

Nachdem ich euch schon die Paris Bilder, die direkt nach meinem Geburtstag entstanden sind, gezeigt habe, möchte ich euch noch einen kleinen Einblick in die Geschenke geben, die ich bekommen habe. Es waren so wunderbare Dinge dabei, über die ich mich sehr gefreut habe und die perfekt zum Frühling passen.

Geburtstagsgeschenke

Ich liebe es zu lesen und das am liebsten überall. Ich finde es toll in andere Welten einzutauchen und Neues zu erfahren. Vor allem mag ich es aber auch, ein Buch in der Hand zu halten. Seiten umzublättern und diesen typischen Buchgeruch in der Nase zu haben. Daher konnte ich mir bis vor kurzem auch nicht vorstellen, ein Buch gegen ein elektronisches Gerät zu tauschen. Doch wie das so ist, irgendwann lässt man sich doch eines Besseren belehren und als ich den Kindle vor einiger Zeit bei einer Freundin testen konnte, war ich fasziniert von dem kleinen praktischen Gerät. Und da ich momentan viel unterwegs bin, aber keine schweren Bücher mit mir herumschleppen möchte, ist mein neuer Kindle der perfekte Begleiter und ein super Geschenk.

J.Crew Blumenpulli und Forever 21 Blumenkette

Der Pulli mit den Blümchen ist von J.Crew. Ich hatte ihn schon mehrere Monate im Onlineshop bewundert und auch schon das ein oder andere Outfitbild von Bloggern als Inspiration abgespeichert, konnte mich aufgrund des Preises aber nie zum Kauf durchringen. Irgendwann war er dann natürlich ausverkauft und ich ziemlich enttäuscht. Umso schöner, dass ich ihn nun zum Geburtstag bekommen habe. Er ist perfekt für kühle Frühlingstage und passt ganz wunderbar zur hübschen Blümchenkette von Forever21, die ich in Paris entdeckt habe.

Marc by Marc Jacobs Lil' Ukita in pansy purple

Ein wenig habe ich mich dieses Jahr auch wieder selbst beschenkt. Meine Liebe zu Marc by Marc Jacobs Taschen ist ja kein Geheimnis. Besonders die Modelle der Classic q Serie zu der auch die Hillier Hobo gehört, gefallen mir unglaublich gut. Ein Modell, das ich schon lange schön finde, heißt Lil‘ Ukita. Sie ist, genau wie die Hillier Hobo, eine perfekte Alltagstasche. Als ich sie kurz vor meinem Geburtstag zufällig im Sale zu einem unglaublichen Preis entdeckte und darüber hinaus noch einen Gutschein einlösen konnte, konnte ich einfach nicht widerstehen. Das hübsche Lila passt perfekt zum Frühling und zaubert zu jedem Outfit einen kleinen extra Farbtupfen.

Marc by Marc Jacobs Henry Dinky Uhr in roségold

Nachdem mir meine Lieblingsuhr von Christ nach vielen Jahren leider mehrmals kaputt gegangen ist, musste ein Ersatz her. Bei Uhren bin ich sehr standhaft und wechsle so gut wie nie. Ich trage meist ein Modell, das mir sehr gut gefällt, über viele Jahre. Da ich, entgegen dem momentanen Trend allerdings nicht auf große Uhren stehe, sondern allein schon wegen meiner schmalen Handgelenke, zierliche und dezente Uhren bevorzuge, war die Suche nach dem richtigen Modell gar nicht so einfach. Letztes Jahr in Paris entdeckte ich bei Marc Jacobs zufällig diese hübsche Uhr in Roségold. Wieder in Deutschland habe ich mich überall auf die Suche danach gemacht, doch leider vergebens. Sie war nirgends zu finden und wenn, dann nur in amerikanischen Onlineshops, die nicht nach Deutschland liefern. Als ich dann jetzt wieder in Paris war, durfte sie daher als  Geburtstagsgeschenk mit. Seither bin ich ganz verliebt. Die Farbe gefällt mir richtig gut und das Beste ist, dass sie mich jetzt immer an diesen wunderbaren Tag in Paris erinnert 🙂

Der perfekte Tag in Paris

 Der perfekte Tag in Paris - Erinnerungsbild am Eiffelturm

Wie ihr wisst, liebe ich Paris und ein Tag in dieser wunderbaren Stadt ist eigentlich immer perfekt. Doch wenn man nur einen Tag Zeit hat und so viel wie möglich sehen will, muss man schon alles ganz genau planen, um auch von allem etwas zu haben und den perfekten Tag zu erleben. Genau einen solchen perfekten Tag in Paris hatte ich vor kurzem. Wie schon erwähnt, war ich direkt nach meinem Geburtstag einen Tag gemeinsam mit meiner Cousine dort. Wir hatten einen wirklich wunderbaren Tag, den ich heute mit euch teilen will.

Der perfekte Tag in Paris - Die Planung

Nachdem wir um kurz vor zehn mit dem Zug am Gar de l’Est ankommen, geht es gleich zum Fahrkartenschalter und wir kaufen ein Mobilis, ein Ticket, mit dem wir den ganzen Tag Busse und die Métro nutzen können. Für Touristen werden oft andere Tickets, wie das ParisVisite angeboten. Diese bieten zwar zusätzlich Ermäßigungen für bestimmte Sehenswürdigkeiten, aber oftmals benötigt man diese gar nicht und außerdem sind diese Tickets teurer.
Nach dem Ticketkauf geht es gleich in die Métro Richtung Champs Élysées.

Der perfekte Tag in Paris - Die Champs-Élysées mit Arc de Triomphe

Dort angekommen bewundern wir erst einmal kurz das Treiben und den Blick auf den Arc de Triomphe. Auch jetzt ist schon einiges los. Danach geht es die Straße entlang und zu Ladurée. Bei der Auswahl an Macarons dort bin ich jedes Mal wieder erschlagen, doch mittlerweile habe ich ein paar Favoriten, zum Beispiel Vanille und Himbeere, die ich mir zusammen mit einer hübschen Schachtel aussuche.

Der perfekte Tag in Paris - Besuch bei Ladurée

 

[Read more…]