Der universelle Bubikragen

Ich liebe Oberteile und Kleider mit Bubi- oder Peter-Pan-Kragen und das schon seit einer ganzen Weile. Seit diesem Jahr sind die hübschen Kragen wieder im Trend und man findet das ein oder andere Teil mit ihnen. Aber für mich ist das immer noch zu wenig und so war ich gleich begeistert, als ich diesen einzelnen Bubikragen bei Asos entdeckt habe. Man kann ihn zu allen möglichen Oberteilen und Kleidern kombiniern und da er in schwarz ist, passt er auch noch zu fast allen Farben. Ich bin begeistert.

Bubikragen zum Binden von AsosMit ein wenig Geschick lässt sich so ein Kragen natürlich auch selbst nähen. Bei Glamour gibts eine Anleitung dazu.

Shopping Week und Pistol Boots

Gestern war ich mit einer Freundin in Sachen Glamour Shopping-Week unterwegs und wir konnten das ein oder andere tolle Schnäppchen machen (mehr dazu gibts die Tage). Und für alle, die noch verzweifelt auf der Suche nach den beliebten Akira Pistol Boots sind, habe ich gute Nachrichten. Im Görtz auf der Frankfurter Zeil habe ich noch mehrere stehen sehen.

Pistol Boots von Akira bei GörtzAkira Boots

Sprechendes Cover bei der Glamour

Seit es Modeblogs gibt und diese auf so viel positive Resonanz stoßen, müssen sich Modemagazine noch mehr anstrengen, um Leser zu gewinnen. Seit es das iPad gibt, gibt es viele Magazine auch als Apps. Videos können damit direkt eingebunden und Online-Adressen direkt verlinkt werden. Doch die Entwicklung geht noch weiter. Mittlerweile ist es sogar möglich, dass sich die Models auf dem Cover bewegen. Die US-Glamour hat das jetzt noch weiter entwickelt. Auf dem aktuellen Cover ist Olivia Wild zu sehen, die sich nicht nur bewegt, sondern die Leser auch direkt anspricht.

Lustige Idee. Erinnert mich irgendwie an die sprechenden Gemälde bei Harry Potter 😉