Essie Madison Ave-Hue Spring Collection

Essie Spring Collection madison ave-hue

In diesen Tagen kommt die neue Essie Spring Collection Madison Ave-Hue auch in Deutschland in die Läden.  Die Limited Edition enthält sowohl pastellige als auch etwas knalligere Farben und ist die erste seit längerem, die mich fast komplett überzeugt. Schon als die ersten Bilder im Internet auftauchten, haben mir die Farben sofort gefallen. Zwar sind sie nichts absolut Neues oder noch nie Dagewesenes, was mittlerweile durch die Fülle an Nagellackfarben allerdings auch schwer sein dürfte, aber sie passen perfekt zur Jahreszeit.
Und so konnte ich auch nicht widerstehen als ich die Lacke dann im Laden entdeckt habe. Dank Gutschein war ich mal nicht ganz so vernünftig und habe mir gleich vier Farben gekauft: Madison Ave-Hue, Maximilian Strasse Her, Go Ginza und Avenue Maintain.

Essie Spring Collection meine Nagellacke

Alle Farben passen meiner Meinung nach gut zum Fühling, Madison Ave-Hue und Avenue Maintain sind zudem auch perfekte Sommerfarben. Neben den vier Lacken, die ich habe, gibt es noch ein kräftiges Rot (Hip-Anema) und einen Fliederton (Bond With Whomever), der in Richtung von Go Ginza geht, allerdings etwas stärker ist und einen geringeren Weißanteil hat.
Mir gefällt die Kollektion also sehr gut, einzig die Namen der Lacke finde ich etwas gewöhnungsbedürftig. [Read more…]

Essie Repstyle Limited Edition

Seit kurzem ist die neue Essie Limited Edition mit dem Namen Repstyle in Deutschland erhältlich.

Repstyle Limited Edition Lil Boa Peep von EssieAls ich die Kollektion zum ersten Mal gesehen habe, hat sie mich ehrlich gesagt nicht sonderlich interessiert. Reptilienmuster auf den Nägeln ist nun nicht gerade das, worauf ich gewartet habe. Die Idee mit dem Magnet, der verspricht im Handumdrehen ein Nageldesign zu zaubern, klang allerdings interessant. Als ich einen der Lacke (Lil‘ Boa Peep) letzte Woche geschenkt bekam, habe ich das Ganze dann aber doch mal ausprobiert.

Lil' Boa Peep von Essie

Das Ergebnis begeistert mich leider nicht ganz. Das Muster ist ungleichmäßig und an manchen Stellen (siehe Zeigefinger) gar nicht zu sehen. Ich habe die Nägel wie von Essie empfohlen mit zwei Schichten lackiert und bin nach der zweiten Schicht direkt mit dem Magnet im Deckel über den Lack gefahren. Das ist allerdings gar nicht so einfach. Um den Effekt überhaupt erzeugen zu können, muss man den Deckel schon sehr nah an den Nagel halten, was schnell mal dazu führt, dass man den Deckel in den noch feuchten Lack rammt. Außerdem ist der Deckel so groß, dass man ihn einfach nicht überall direkt an den Nagel halten kann. So hat sich das Muster bei mir eher vorne und in der Mitte gebildet, am Nagelbett, dort wo ich wegen des Deckels schlecht hingekommen bin, dafür dann kaum. Dieses Problem könnte man vielleicht mit einem kleineren Magneten lösen, so einen hatte ich in dem Moment aber nicht gleich zur Hand. An manchen Nägeln musste ich auch mehrere Schichten auftragen, bis sich mal ein Muster gebildet hat. Insgesamt also eher ein zeitaufwändiges und nicht ganz zufriedenstellendes Ergebnis.

Lil' Boa Peep von Essie Detailaufnahme

Auch wenn das mit dem Muster nicht ganz klappt, ist die Farbe dennoch hübsch. Sie erinnert mich etwas an die Lacke der Mirror Metallics Kollektion aus dem letzten Jahr. Allerdings freue ich mich momentan sehr auf den Frühling und möchte, gerade weil er wettermäßig noch etwas auf sich warten lässt, lieber bunte und fröhliche Farben auf meinen Nägeln tragen. Der Lil‘ Boa Peep Lack wird auf seinen Einsatz wohl also erstmal noch etwas warten müssen. Dafür freue ich mich nun schon umso mehr auf die neue Frühjahrskollektion Madison Ave-hue, die mit zum Teil knalligen und zum Teil pastelligen Farben an den Start geht und in Deutschland ab Ende April erhältlich sein soll.

Wiederentdeckt: Fiji von Essie

Manche Sachen findet man auf Anhieb toll, andere erst später und wieder andere geraten in Vergessenheit, nur damit man sie später umso toller findet. So geht es mir mit dem Nagellack, den ich euch heute zeigen möchte: Fiji von Essie. Ich habe den hellen Rosaton bereits seit drei Jahren und hab ihn nur wenige Male benutzt. Warum weiß ich auch nicht wirklich. Nachdem ich in letzter Zeit aber viele Fotos von Tutu, dem neuen Lack aus der Dior Frühjahrskollektion gesehen habe und mir die Farbe sehr gefallen hat, habe ich mich wieder an Fiji erinnert. Und siehe da, die Farbe sieht Tutu zum Verwechseln ähnlich.

Essie Fiji aufgetragen

Fiji ist ein helles Rosa, das in der Flasche fast weißlich wirkt, auf den Nägeln mit zwei Schichten aber einen zarten und dezenten Rosaton ergibt und damit perfekt in den Alltag und zu verschiedenen Outfits passt.

Leider gibt es die Farbe in Deutschland mittlerweile nicht mehr im Standardsortiment, doch letztes Jahr kam der Lack im Rahmen der Best of Fashion Limited Edition noch einmal heraus und ist so noch in manchen Läden erhältlich.

Toll ist auch, dass Fiji super zu meiner neuen Lieblingskette von Forever 21 passt. Beide trage ich momentan gerne, um einen Hauch Frühling in meine Outfits zu integrieren.

Essie Fiji und Statementkette von Forever 21

Habt ihr Fiji oder Tutu schon einmal ausprobiert oder sind Rosatöne eher nichts für euch? Welches ist eure aktuelle Lieblingsnagellackfarbe?

Essie Stylenomics Limited Edition

Und wieder ist eine neue Limited Edition von Essie in den Läden. Es handelt sich um die Stylenomics Herbst Edition. Nachdem ich die Werbebilder bereits vor einigen Wochen in verschiedenen Zeitschriften erspäht hatte, war ich gespannt, wie die Lacke denn in Wirklichkeit aussehen würden. Nach langem Warten und verschiedenen DM- und Douglasbesuchen gab es die Farben dann endlich.
Nachdem ich besonders auf den dunklen Grünton Stylenomics gefreut hatte, konnte er mich im Laden und auf ersten Tragebildern dann leider nicht überzeugen, da er für meinen Geschmack zu dunkel ist. Dafür durften dann zwei andere Farben mit: Recessionista und Don’t sweater it.

Essie Recessionista und Don't sweater it aus der Herbst Stylenomics LE

Links: Don’t sweater it, Rechts: Recessionista

Recessionista ist ein beeriger Rot-, Lilaton, der perfekt zum Herbst passt. Don’t sweater it ist ein schönes Taupe, das sehr an Particulière von Chanel erinnert. Das ist auch der Grund warum ich mir den Lack letztendlich gekauft habe. Ich mag Taupe sehr gerne auf meinen Nägeln und besitze auch Particulière. Doch leider ist die Haltbarkeit von Chanellacken ja schlecht (bei mir ist der Lack z.B. schon am ersten Tag abgesplittert und das trotz Base- und Topcoat). Mit den Essie Lacken habe ich bisher immer gegenteilige Erfahrungen gemacht, weswegen ich mir die hübsche Farbe nun quasi noch einmal in besserer Qualität gekauft habe 😉

Essie Recessionista und Don't sweater it aufgetragen

In Wirklichkeit sind die Farben noch etwas heller als auf den Nagllackstäbchen. Um Don’t sweater it besser einschätzen zu können, habe ich ihn auch mal mit Particulière und weiteren ähnlichen Farben verglichen. Fotos davon zeige ich euch dann in einem der nächsten Posts.

Essie: Best of Fashion LE

Nagellacke von Essie

Auf der Suche nach der neuen Essie Herbstkollektion Stylenomics war ich heute kurz bei dm. Die herbstlichen Farben habe ich zwar nicht gefunden, dafür aber ein anderes Highlight, die Best of Fashion Limited Edition von Essie. Bisher wusste ich noch nicht einmal, dass im September noch eine weitere LE erscheint. Die Überraschung ist dafür umso besser, denn es handelt sich um Farben, die nur in Amerika erhältlich sind. Manche der Farben gab es früher auch mal in Deutschland zu kaufen. Leider wurden diese bei der Umstellung Anfang des Jahres dann aber nicht ins Standardsortiment aufgenommen. Und so habe ich mich nun umso mehr gefreut, dass sich auch mein Lieblingsrot Fishnet Stockings darunter befindet. In Amerika stand ich zwar auch vor der Farbe, doch dort gibt es leider nicht den tollen breiten Pinsel.
Nun gibt es also beides, die hübschen Farben in Kombination mit dem praktischen Pinsel.

Neben Fishnet Stockings, einem schönen, kräftigen und leicht dunklen Rotton, habe ich im Aufsteller noch Island Hopping (ein mauve-taupe Ton, der sehr an forever von P2 erinnert), Fiji (ein sehr helles rosa), Clambake (rot-orange farben) und Splash of Grenadine (ein rosa, das es mal in einer früheren LE gab) entdeckt.

Leider habe ich vor lauter Freude vergessen, ein Foto des Aufstellers zu machen. Allerdings habe ich von Fiji und Fishnet Stockings, die sich beide schon länger in meinem Besitz befinden, noch ein Bild in meinen Ordnern gefunden.

Fiji und Fishnet Stockings von Essie

Fiji: 2. von links, Fishnet Stockings: 1. von rechts

Ein Tragefoto von Fishnet Stockings habe ich auch noch gefunden.