Fashiongeflüster: News von H&M, Zalando und Co.

Es ist mal wieder Zeit für ein paar News aus dem Mode- und Beautybereich.

Die neue Beautylinie, die H&M im Frühjahr angekündigt hat, hält nun Einzug in die Läden. Ab sofort wird es in vielen Läden einen eigenen Beautybereich geben. Im Sortiment soll es neben einer regulären Linie auch Limited Editions sowie wie eine Premium- und eine Conscious-Kollektion mit nachhaltigen Produkten geben.

Neue Beautylinie bei H&M

Doch nicht nur im Beautybereich tut sich etwas, auch in der Mode gibt es (gute) Nachrichten für Fans von amerikanischen/britischen Marken. Nachdem immer mehr ausländische Modefirmen auch auf den deutschen Markt kommen oder sich hierzulande langsam vorantasten, wird das Angebot nun noch größer.

Bereits seit zwei Jahren gibt es Topshop als Shop-in-Shop in vier großen Karstadtfilialen wie dem KaDeWe in Berlin und dem Oberpollinger in München. Nun sind die Produkte der britischen Highstreetkette auch bei Zalando erhältlich. Zwar konnte man über den eigenen Onlineshop von Topshop bereits seit einigen Jahren nach Deutschland bestellen, doch die Kooperation mit Zalando bewirkt nun, dass man die Produkte einfacher und vor allem versandkostenfrei bestellen kann.

Banana Republic bei Zalando

Und auch ein weitere Textilgigant kooperiert sein kurzem mit Zalando. Es handelt sich um keinen geringeren als Gap, eines DER großen amerikanischen Textilunternehmen. Noch hält sich die Auswahl in Grenzen, doch bei Erfolg kann ich mir gut vorstellen, dass das Angebot bald erweitert wird. Seit wenigen Tagen ist nun auch Banana Republic bei Zalando vertreten. Dies ist insofern nicht verwunderlich, da es zum gleichen Konzern wie Gap gehört. Beide Marken gibt es seit einigen Jahren in Europa (zum Beispiel in Frankreich) mit Läden, nach Deutschland konnte man bereits über den Onlineshop bestellen, musste hier aber immer hohe Versandkosten einkalkulieren, dies wird durch die Zusammenarbeit mit Zalando nun vereinfacht. Sowohl Gap als auch Banana Republic mag ich sehr gerne und freue mich daher, dass man einen Teil der Sachen nun einfacher bestellen kann. Und wer weiß, wenn die Zusammenarbeit erfolgreich verläuft, können wir uns ja vielleicht schon bald über die Eröffnung der ersten Läden in Deutschland freuen.

Doch nicht nur im Onlinesegment gibt es Neuigkeiten, auch im stationären Handel tut sich etwas. Sunglass Hut, die amerikanische Optikerkette für Sonnenbrillen, eröffnet immer mehr Läden in Deutschland. Nachdem bereits vor einem Jahr der erste Shop im Düsseldorfer Flughafen Eröffnung feierte, gibt es nun den ersten Laden auf der Frankfurter Zeil.
Jeder, der schon einmal in Amerika war, kennt Sunglass Hut vermutlich, da es dort fast an jeder Ecke eine Filiale gibt. Sunglass Hut gehört zum italienischen Luxottica Konzern, der beispielsweise auch die Marke Ray Ban vertreibt.

Sunglass Hut eröffnet Filialen in Deutschland

 

Olivia Palermos gestreifte Jacke von Tibi aktuell bei Zara

Bei der Tibi-Fashionshow in New York im Februar saßen in der Frontrow viele bekannte Gesichter. Mit dabei waren unter anderem Model und TV-Star Olivia Palermo sowie die Bloggerinnen Hanneli Mustaparta und Elin Kling. Alle sahen, wie nicht anders zu erwarten, mal wieder toll aus. Eine Sache fiel jedoch besonders auf: Olivia und Hanneli trugen die gleiche gestreifte Jacke des Labels. Für die Beiden sicherlich eine etwas unangenehme Situation, für die Zuschauer eher interessant. Immerhin konnten wir die Jacke so gleich mal in verschiedenen Outfits bewundern.

Tibi StreifenjackeMir hat die gestreifte Jacke schon damals gefallen, schließlich zählen Streifen seit Jahren zu meinen Favoriten im Kleiderschrank. Mit mehreren hundert Dollar lag sie dann allerdings über meinem Budget. Doch wenn ein Stück so beliebt ist, lassen ähnliche Modelle anderer Marken ja meist nicht lange auf sich warten. Und so hat sich auch Zara von der beliebten Jacke „inspirieren“ lassen und hat in seiner aktuellen Kollektion ein fast gleiches Modell:

gestreifte Zarajacke

 

Bilder: net-a-porter, zara

Meine gewonnene Hallhuber-Wishlist

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten. Ich bin schon so richtig in Weihnachtsstimmung und freue mich auf entspannte Tage mit meiner Familie. Passend dazu kam heute quasi ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk bei mir an. Der Hallhuber Style-Blog hat in der Adventszeit vier Mal eine Wunschliste mit Artikeln aus dem Shop im Wert von 300 Euro verlost. Und ich habe bei einer der Auslosungen tatsächlich meine gewünschten Artikel gewonnen. Ich freue mich sehr und kann es immer noch nicht glauben. Heute kamen die Sachen auch schon an und sie sind sogar noch schöner als im Shop.

Ein Strickpulli und eine Mütze, passend zum richtigen Winteranfang:

Hallhuber StrickpulliHallhuber Strickmütze mit Bommel

Und mein absoluter Liebling, ein toller Bouclé-Blazer:

In dem Paket war außerdem eine transparente, schwarze Bluse, die aber sofort in die Waschmaschine kam, damit ich sie an den Feiertagen eventuell anziehen kann.

Melierter Pulli von Pull&Bear

Auf der Suche nach hübschen, kuschligen und warm haltenden Pullovern, bin ich vor kurzem auf dieses schöne Exemplar gestoßen. Er erinnert stark an den berühmten Isabel Marant Pullover, ist etwas weiter geschnitten, sogar zur Hälfte aus Baumwolle (irgendwie ist das ja momentan in diesem Preissegment schon etwas Besonderes) und herrlich bequem.

Pulli von Pull & Bear

Zara People startet in die neue Saison

Im Frühjahr startete Zara seine „Zara People“ Aktion.  Kunden konnten Outfitbilder einschicken, die mindestens zwei Teile aus der aktuellen Kollektion enthalten mussten. Jede Woche wurden mehrere Outfits ausgewählt und auf der Zara Homepage veröffentlicht. Nun startet Zara eine neue Runde, ab dem 6. Oktober, also ab morgen, sollen dann die ersten Bilder auf der Zara-Seite veröffentlicht werden. Mir gefällt die Aktion, da man sich so interessante Outfits von Leuten aus aller Welt anschauen und sie bei Bedarf auch nachkaufen kann. Für Zara lohnt sich die Aktion sicher auch, gerade weil das Unternehmen sonst weitgehend ohne Werbung auskommt.

Armband von Zara People

Auch ich habe bei der Aktion im Sommer mitgemacht, leider erst gegen Ende. Als Dank für die Teilnahme schickte mir Zara kurz darauf dieses Armband. Es ist zwar nichts Besonderes, aber eine nette Geste 🙂