Tour durch Paris – Part 1

Da ich noch einige Bilder meines letzten Paristrips habe und nun auch endlich die Gelegenheit hatte, sie zu ordnen, habe ich für euch ein paar schöne herausgesucht und zwei der Touren, die wir durch die Stadt gemacht haben, zusammengestellt.

>>>Everytime I’m in Paris, I take a ton of pictures, just because I love that city and it’s charming corners so much. So it may be no surprise that I have a lot pictures left on my computer from my last trip to the city which I want to show you. Today you’ll see one of our tours we did, including Notre-Dame, La Defense and the Seine.<<<

Blick von Notre Dame über Paris

Vor und in Notre-Dame war ich schon einige Male, doch irgendwie habe ich es nie auf die Aussichtsplattform geschafft. Das habe ich dieses Mal nachgeholt und trotz des etwas trüben Wetters hatte man einen schönen Blick über die Stadt und auf die bunte Schlange aus Touristen, die für einen Rundgang durch Notre-Dame anstanden und die minütlich länger wurde. Einen Rundgang auf der Aussichtsplattform kann ich übrigens nur empfehlen (und psst.. wenn man unter 26 ist, gibt es dieses Vergnügen sogar ganz umsonst 😉 )

Bunte Menschenmenge vor Notre Dame in Paris

Das Schöne an Paris ist übrigens (neben den vielen vielen offensichtlichen Dingen), dass auch am grausten Regentag die Chance auf etwas Sonne später am Tag nicht schlecht ist. Ich habe hier schon so einige verregnete Tage erlebt, die sich nach einigen Stunden noch in wunderbar sonnige verwandelt haben. So auch an diesem Tag, der erst trüb und regnerisch begonnen hatte und sich später von seinen sonnigen Seite zeigte.
Ebenfalls zum ersten Mal ging es für mich an diesem Tag noch nach La Defense. Dieses Viertel liegt etwas weiter außerhalb und besteht hauptsächlich aus Bürogebäuden etc. Dort gibt es allerdings auch den neuen Triumphbogen, Grand Arche, der auf einer Achse (Axe Historique) mit anderen Sehenswürdigkeiten wie dem Arc de Triomph, dem Obelisken auf dem Place de la Concorde oder dem Louvre liegt. Auch wenn dieser Teil nicht ganz mit dem typischen Pariser Charme mithalten kann, war es interessant, den riesigen Grand Arche Triumphbogen mal aus der Nähe zu sehen. Hinauf kann man mittlerweile leider nicht mehr.

Grand Arche in La Défense Paris

Nach diesem kleinen Abstecher ging es zum Boulevard Haussmann, mit den beiden großen und prächtigen Kaufhäusern Printemps und Glaries Lafayette. Da beide riesig sind, ist es eigentlich unmöglich, sich an einem Tag beide richtig anzuschauen. Da wir an diesem Tag unbedingt noch auf die Aussichtsterrasse der Galeries Lafayette wollten, haben wir uns dafür entschieden.

Kaufhaus Printemps in Paris

Die Galeries Lafayette ist mit Abstand das schönste und am besten sortierte Kaufhaus, das ich je gesehen habe. Mit dem entsprechenden Kleingeld könnte ich hier ohne Probleme Tage verbringen 😉

Galeries Lafayette Paris

Es gibt einfach alles, was das Modeherz begehrt: Kleidung, Taschen, Schuhe, Accessoires, Kosmetik, Geschenkartikel… Und all das wird in einer traumhaften Kulisse präsentiert.
In der Galeries Lafayette gibt es außerdem fast nichts, was es nicht gibt. So ziemlich jede bekannte Marke und auch ein paar Newcomer sind hier erhältlich. So gibt es beispielsweise einen eigenen Topshop und auch Marken wie Kate Spade, die in Europa und vor allem in Deutschland nicht so einfach erhältlich sind.
Das hier ist übrigens der Ausblick vom hauseigenen Starbucks 😉

Galeries Lafayette in Paris von innen

Neben den vielen hübschen Sachen, die leider oftmals nicht ganz billig sind, gibt es in der Galeries Lafayette noch ein kleines Parisvergnügen ganz umsonst: die Aussichtsterrasse. Vom obersten Stockwerk kommt man direkt auf eine große Aussichtsterrasse, von der aus man einen schönen Blick über Paris hat.

Blick von der Galeries Lafayette in Paris

Nach dem kleinen Ausflug ins Shoppingparadies ging es auch schon weiter. Gleich um die Ecke kann man einen Blick auf Sacre Coeur werfen. Übrigens auch ein toller Ort, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

Blick auf Sacré Coeur in Paris

An diesem Abend entschieden wir uns allerdings für einen Spaziergang an der Seine bei Sonnenuntergang.

Sonnenuntergang an der Seine in Paris

Am Ufer der Seine kann man bei einem kleinen Picknick den Tag ganz entspannt ausklingen lassen. Für Unterhaltung sorgen die Schiffe auf der Seine und das langsam zur Ruhe kommende Paris.

Seine und Pont Neuf in Paris bei Nacht

 

 

Speak Your Mind

*